Seit Mai ist Meghan Markle (37) dank ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (33) offiziell eine echte Herzogin – und muss sich um ihre Finanzen wohl nie mehr Gedanken machen! Doch auch vor ihrer Heirat stand es in Sachen Geld nicht schlecht um die Brünette: Die einstige Schauspielerin stellte unter anderem einen wichtigen Charakter in der Anwalts-Serie Suits dar. Und dafür kassierte sie ordentlich Asche!

In ihrer Rolle als Anwaltsgehilfin Rachel Zane war der Neu-Royal innerhalb von sieben Staffeln in über 100 Episoden der Show zu sehen. Dabei verdiente sie unglaubliche 37.000 Pfund pro Folge, wie Mirror berichtete. Doch das war nicht die einzige Einnahme-Quelle der 37-Jährigen: Sie wirkte auch in etlichen weiteren Filmen mit – zum Beispiel nahm sie mit dem Streifen "The Candidate" weitere 114.000 Pfund ein!

Für die Liebe zu Harry hat die Beauty jedoch ihre Karriere mittlerweile an den Nagel gehängt. Ab sofort widmet sich Meghan lieber ihren royalen Aufgaben, wie öffentlichen Auftritten oder der Charity-Arbeit.

Meghan Markle im April 2018Yui Mok / Getty Images
Meghan Markle im April 2018
Herzogin Meghan und Prinz HarryMEGA
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Meghan Markle bei einem öffentlichen TerminChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle bei einem öffentlichen Termin
Habt ihr gewusst, wie viel Geld Meghan als Schauspielerin verdient hat?798 Stimmen
409
Ja, das wusste ich bereits!
389
Nein, das ist mir neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de