Jetzt packt Demi Lovatos (26) angeblicher Drogenhändler aus! Die Musikerin unterzieht sich aktuell nach einer Rauschmittel-Überdosis einem Entzug. Seit dem schockierenden Vorfall Ende Juli kommen immer mehr erschreckende Details ans Tageslicht. Auch der potenzielle Dealer der ehemaligen Disney-Ikone sei öffentlich bekannt geworden – der Mann soll bereits mehrfach in Polizeigewahrsam genommen worden sein. Jetzt soll sich der Rauschgifthändler zum Verkauf an Demi bekannt haben – und legt offen die Menge an Demis gekauften Drogen dar!

Gegenüber des US-Magazins National Enquirer habe Brandon Johnson, wie der Dealer heißt, verraten, wie viel Ware er nur 48 Stunden vor der verheerenden Überdosis an Demi geliefert haben will. "Die wollten richtig viel Stoff. Die Einkaufsliste war ein Mix aus Aufputsch- und Beruhigungsmitteln inklusive Xanax, Valium, Heroin, Crystal Meth und Kokain", soll Brandon offenbart haben. Die Bestellung habe den üblichen Rahmen bei Weitem überschritten, sodass der Drogenkurier angeblich eine zweite Lieferung bringen musste. Laut den Angaben des Dealers, sollen sich die Kosten für die Substanzen auf ungefähr 20.000 Dollar belaufen haben.

Wie TMZ berichtete, soll Brandon seit April der Sängerin Suchtmittel verkauft haben. Trotz einer Durchsuchung seiner Wohnung, bei der unter anderem etliche Drogen festgestellt wurden, soll der Mann bislang nicht dafür belangt worden sein.

Demi Lovato und Nick Jonas bei den 27. Glaad Media Awards
Getty Images
Demi Lovato und Nick Jonas bei den 27. Glaad Media Awards
Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018 in Las Vegas
Getty Images
Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018 in Las Vegas
Demi Lovato im Mai 2018 in Las Vegas
Getty Images
Demi Lovato im Mai 2018 in Las Vegas
Glaubt ihr, dass Demi wirklich Drogen im Wert von 20.000 Dollar gekauft hat?1377 Stimmen
297
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen! Der Dealer lügt bestimmt!
1080
Nach Demis Überdosis kann ich mir das schon gut vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de