Demi Lovatos (25) Drogendealer war kein Unbekannter bei der Polizei! Die Sängerin schockte Ende Juli ihre Fans, als sie mit einer Drogen-Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Seitdem kamen immer mehr erschreckende Details der Nacht ans Licht. Zwischenzeitlich stand es sehr schlimm um die "Sober"-Interpretin. Nun wurde zudem öffentlich, wer Demi mit den illegalen Substanzen versorgt hatte. Tatsächlich war der Dealer bereits mehrfach von der Polizei festgenommen worden.

Schon vor Jahren teilte Demi ihre Suchtproblematik mit der Öffentlichkeit, galt aber als clean. Doch wie der Vorfall diesen Sommer deutlich machte, hatte sie schon länger wieder gegen ihre Dämonen gekämpft. Brandon Johnson soll der Musikerin laut TMZ bereits seit April Stoff vermittel haben. Zuvor war der Mann im März verhaftet worden. Bei einer Durchsuchung des Verdächtigen und seines Zuhauses fanden die Beamten jede Menge Waffen, Munition, Drogen und 10.000 US-Dollar. Belangt wurde er dafür allerdings nicht. Auch im Juni sei Brandon mit Betäubungsmitteln am Steuer erwischt und wegen Kokainbesitzes aufgegriffen worden.

Wie der Dealer selbst Freunden erzählte habe, sei zwischen ihm und Demi mehr als Drogengeschäfte gelaufen. Er bestritt, ihr die Mittel verkauft zu haben und behauptete, sie hätten eine "romantische Beziehung". Die 25-Jährige befindet sich derzeit in einem Reha-Zentrum und bekommt psychologische Hilfe.

Demi Lovato im Mai 2018 in Las Vegas
Getty Images
Demi Lovato im Mai 2018 in Las Vegas
Demi Lovato und Nick Jonas bei den 27. Glaad Media Awards
Getty Images
Demi Lovato und Nick Jonas bei den 27. Glaad Media Awards
Iggy Azalea und Demi Lovato bei den iHeartRadio Music Awards
Getty Images
Iggy Azalea und Demi Lovato bei den iHeartRadio Music Awards
Glaubt ihr, dass Demi und ihr Dealer ein Paar waren?502 Stimmen
128
Ja, das könnte schon sein
374
Nein, er lügt doch nur, um keinen Ärger zu bekommen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de