Steht Chethrin Schulze (26) nach wie vor zu ihren heftigen Worten? Bei Promi Big Brother zog die Love Island-Beauty mächtig über Kristina Yantsen her. Mit der Behauptung, die Blondine sei für ihr Beziehungsaus mit Daniel Völz (33) verantwortlich, schoss sich die Bachelor-Siegerin bei dem Model ins Aus. Im TV-Container ließ sich die 26-Jährige daher zu krassen Beleidigungen hinreißen. Im Promiflash-Interview verrät sie nun, ob sie diesen verbalen Ausraster im Nachhinein bereut!

Chethrin hat mittlerweile realisiert, dass sie mit ihren Worten eine Grenze überschritten hat. "Natürlich, was ich gesagt habe, ist echt unverschämt gewesen und auch nicht gerade von gutem Benehmen gezeichnet. Aber es ist halt eine Extremsituation, man ist unterzuckert, man verliert die Nerven. Auf der Baustelle kommen so viele Emotionen hoch, weil man nichts hat, womit man sich ablenken kann", erläutert das Model im Promiflash-Gespräch, wie es zu der pikanten Situation kommen konnte. Der anhaltende Vorwurf, sie sei eine Lügnerin und Beziehungszerstörerin, hätten Chethrin damals zutiefst verletzt. Im Promi BB-Haus seien all diese Gefühle dann wieder hochgekocht, sodass sie schlichtweg die Kontrolle über sich verlor.

Für Chethrin scheint dieses Thema aber nun ein für alle Mal beendet zu sein. Demnach hätte sie sich bereits öffentlich bei Kristina entschuldigt. "Meiner Meinung nach ist das durch. Ich wünsche Kristina alles Gute", findet sie versöhnliche Worte.

Daniel Völz und Chethrin SchulzeInstagram / daniel_voelz
Daniel Völz und Chethrin Schulze
Erster gemeinsamer Auftritt von Kristina Yantsen und Daniel VölzMichelle Zillekens
Erster gemeinsamer Auftritt von Kristina Yantsen und Daniel Völz
Chethrin Schulze, Reality-TV-StarInstagram / Chethrin_official
Chethrin Schulze, Reality-TV-Star
Kauft ihr Chethrin die Reue ab?1323 Stimmen
431
Ja, das ist halt im Eifer des Gefechts passiert!
892
Nein, das sagt sie doch nur so!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de