Bella (21) und Gigi Hadid (23) sind wohl derzeit zwei der gefragtesten Models weltweit! Von den internationalen Laufstegen sind sie kaum mehr wegzudenken. Doch welches Geheimnis steckt hinter den Traumkörpern der beiden Beautys? Neben den guten Genen, die die Schwestern ihrer Model-Mama Yolanda Foster (54) zu verdanken haben, verlangt ihr Aussehen auch ein gewisses Maß an Disziplin. Normalerweise! Bei den US Open 2018 schlug sich das Duo jedoch nicht mit lästigem Kalorienzählen herum: Bella und Gigi gönnten sich einen Hot Dog!

Vergangene Woche waren die Schönheiten im Arthur Ashe Stadion in New York am Start, um ihre Freundin Serena Williams (36) anzufeuern. Die mehrfache Grand-Slam-Siegerin spielte ein Match gegen die Tschechin Karolina Pliskova, das sie souverän gewann. Doch was wäre ein sportliches Spektakel ohne eine leckere Stärkung zwischendurch? Bella und Gigi verzehrten genüsslich einen Hot Dog! Damit bewiesen sie: Auch Topmodels greifen dann und wann zu sündhaften Speisen.

Dass die Ladys gerne mal mit voller Inbrunst in etwas Heißes und Fettiges beißen, bewiesen sie bereits in der Vergangenheit. Auf dem berühmten Coachella-Festival in der kalifornischen Wüste im April wurden sie ebenfalls beim Schlemmen erwischt. Für die Girls gab es, genau wie dieses Mal, Hot Dogs.

Bella und Gigi Hadid bei den US Open 2018Splash News
Bella und Gigi Hadid bei den US Open 2018
Gigi Hadid, Serena Williams and Bella Hadid bei der US-Premiere von "Being Serena"Getty Images
Gigi Hadid, Serena Williams and Bella Hadid bei der US-Premiere von "Being Serena"
Bella und Gigi Hadid, Model-SchwesternGetty Images
Bella und Gigi Hadid, Model-Schwestern
Glaubt ihr, dass Bella und Gigi öfter Fast Food essen?354 Stimmen
230
Nein, das war sicherlich die absolute Ausnahme!
124
Ja! Ich denke, die beiden haben wirklich gute Gene und stecken das weg.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de