Einen Monat ist es her: Der Senator und Republikaner John McCain (✝81) starb am 25. August dieses Jahres an den Folgen seiner Krebserkrankung. Mit seinem Tod verlor die Welt nicht nur einen wichtigen Politiker und einen der schärfsten Kritiker von Präsident Donald Trump (72) – er hinterließ auch seine trauernde Frau Cindy und Tochter Meghan (33). Letztere postete nun eine rührende Erinnerung an ihren Vater!

"Morgen ist es einen Monat her. Ich liebe dich", schrieb die Journalistin auf ihrem Instagram-Account. Dazu veröffentlichte sie einen privaten Schnappschuss, auf dem sie und der verstorbene John McCain zu sehen sind: Beide sitzen auf einer Bank und schauen auf eine weite Naturlandschaft, die sich laut des Posts in Arizona befindet. Ihre Follower spendeten ihr in den Kommentaren Trost: "Du wirst von so vielen geliebt. Ich denke an dich" und "Es tut mir so leid um deinen Verlust", ließen zum Beispiel zwei User die 33-Jährige wissen.

Bereits kurz nach dem Tod von John McCain veröffentlichte Meghan ein liebevolles Statement über ihren Vater: "Ich war am Ende an der Seite meines Vaters, so wie er es am Anfang bei mir war. [...] Er hat mich gelehrt, wie man lebt. Seine Liebe und Fürsorge hat aus dem Mädchen eine Frau gemacht", twitterte die Blondine damals.

John McCain, PolitikerGetty Images
John McCain, Politiker
John McCain mit seiner Frau CindyGetty Images
John McCain mit seiner Frau Cindy
John McCain und seine Tochter Meghan McCainInstagram / meghanmccain
John McCain und seine Tochter Meghan McCain


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de