Schockierende Neuigkeiten über Udo Lindenberg (72)! Im Jahr 2000 war der "Sonderzug nach Pankow"-Interpret in Ostdeutschland mit der Initiative "Rock gegen rechte Gewalt" auf einer denkwürdigen Tournee unterwegs. Während der Konzertreihe ging es ihm allerdings alles andere als gut, wie jetzt in seiner neuen Biografie von Thomas Hüetlin ans Tageslicht kommt. Der Deutschrocker hatte mit schweren Alkohol-Problemen zu kämpfen: Einen Rausch mit 4,7 Promille habe er nur knapp überlebt!

"Was Udo auf dieser Tournee an Alkohol in sich hineinschüttete, bildete selbst für einen Menschen seiner Konsumgewohnheiten einen neuen Höhepunkt", lauten die erschütternden Zeilen im Buch "Udo", dessen erste zwei Kapitel vor der Erscheinung im Zeit Magazin veröffentlicht worden sind. Während der Tour seien auf der Bühne mehrmals Doubles für den heute 72-Jährigen eingesprungen – kurz nach den Konzerten habe er sich selbst in eine Klinik eingewiesen. Der Promille-Wert war "eigentlich eine tödliche Dosis. Aber die Ärzte und Tine Acke, seit Mitte der Neunzigerjahre seine Freundin, retteten sein Leben", schreibt Hüetlin in der Biografie.

Dieser Exzess sei nicht das Einzige gewesen, das dem Sänger damals zu schaffen machte. Udo habe vor 18 Jahren teilweise eine kugelsichere Weste getragen, weil er Morddrohungen erhalten habe. Der beliebte Hut- und Sonnenbrillen-Fan hat die Richtigkeit der Angaben bereits bestätigt: "Thomas Hüetlin hat mein Leben aufgeschrieben wie einen langen Song von mir. Meine definitive Biografie. Mein Ding", zitiert ihn der Verlag.

Udo Lindenberg, MusikerSascha Steinbach/Getty Images
Udo Lindenberg, Musiker
Udo Lindenberg im September 2016 auf der Reeperbahn in HamburgWENN
Udo Lindenberg im September 2016 auf der Reeperbahn in Hamburg
Udo Lindenberg bei den Bambi Awards 2016Getty Images
Udo Lindenberg bei den Bambi Awards 2016
Werdet ihr das Buch über Udo Lindenberg lesen?192 Stimmen
88
Ich denke schon! Klingt auf jeden Fall bewegend!
104
Ich glaube nicht, das klingt ziemlich erschütternd!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de