Stefanie Giesinger (22) gehört ohne Frage zu den erfolgreichsten Influencerinnen Deutschlands. Ob spannende Reisen oder aufregende Jobs – das Model lässt seine Follower gern an seinem Leben teilhaben. Der Beauty ist es aber auch wichtig, die nicht so tollen Seiten ihres Lebens zu teilen. Sie leidet an dem sogenannten Kartagener-Syndrom und musste vor einigen Wochen erneut operiert werden. Anstatt sich zurückzuziehen, gab sie im Web regelmäßig Gesundheits-Updates. Warum ihr das so sehr am Herzen lag, verrät sie jetzt im Promiflash-Interview.

"Ich habe ja ziemlich viele Downs gehabt in den letzten paar Jahren, war viel im Krankenhaus, wurde ja auch operiert und da musste ich natürlich überlegen, teile ich das mit so vielen Menschen", erklärt sie bei der Buchparty von Kumpel Riccardo Simonetti. Die 22-Jährige habe sich schnell entschieden, ihre Geschichte öffentlich zu machen: "Das finde ich sehr wichtig, weil auf Instagram eben sehr viel glamourös und wunderschön aussieht. Man muss manchen Menschen auch mal zeigen: Hey, es gibt auch andere Momente bei uns im Leben."

Im März musste sich Stefanie einer schweren Operation unterziehen und lag tagelang im Krankenhaus. Nach diesem Tag dokumentierte das Werbegesicht den Heilungsverlauf seiner Wunde und präsentierte der Community die ungeschönte Wahrheit! Bis heute schämt sie sich nicht für ihre Narbe und setzt sie auf Fotos und in Clips bewusst stolz in Szene.

Stefanie Giesinger im Krankenhaus, 2015Facebook / Stefanie Giesinger
Stefanie Giesinger im Krankenhaus, 2015
Stefanie Giesinger, ModelAEDT/WENN.com
Stefanie Giesinger, Model
Model Stefanie Giesinger, Juni 2018Instagram / stefaniegiesinger
Model Stefanie Giesinger, Juni 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de