Es ist wohl nichts Neues, dass die Kardashians zum einen eine riesige Fanbase, zum anderen aber auch zahlreiche Hater haben. Während die Schwestern das selbst längst akzeptiert haben und sich nicht sonderlich viel aus fiesen Kommentaren machen, hört die Hass-Ignoranz bei ihren Sprösslingen auf! Khloe Kardashians (34) Töchterchen True ist erst wenige Monate alt – bekommt allerdings schon zahlreiche rassistisch-böse Nachrichten ab, die tatsächlich auf die Hautfarbe des Babys abzielen. Jetzt macht Khloe den Netz-Trollen, die ihre Kleine beleidigen, eine klare Ansage!

Auf Twitter machte die Neu-Mama nun ihrem Ärger Luft: "Ich mag die Tatsache nicht, dass die Leute die Hautfarbe meiner Tochter kommentieren dürfen, aber sobald ich freundlich zurück kommentiere und sie für das lobe, was sie ist, der Kommentar gelöscht wird." Khloe findet nämlich grundsätzlich: Wer sich rausnehme, in solchen Dingen auszuteilen, der müsse letztendlich auch mit Gegenwehr rechnen!

Es ist nicht das erste Mal, dass Khloe sich gegen freche Läster-Attacken, die ihre Tochter betreffen, wehren muss. Unter einem Foto von den kleinsten Familienmitgliedern – Kims (37) Tochter Chicago West, Kylies (21) Mädchen Stormi Webster und True – behaupteten einige User, dass Khloes Maus "einfach hässlich" sei.

Khloe Kardashian mit ihrer Tochter Truekhloekardashian / Instagram
Khloe Kardashian mit ihrer Tochter True
Reality-TV-Star Khloe KardashianInstagram / khloekardashian
Reality-TV-Star Khloe Kardashian
Chicago West, True Thompson und Stormi Webster (v.l.)Instagram / https://www.instagram.com/p/BnucT8HlycW/?taken-by=kimkardashian
Chicago West, True Thompson und Stormi Webster (v.l.)
Was haltet ihr von Khloes Tweet?1372 Stimmen
1234
Das ist schon richtig so! Wenn es um das eigene Kind geht, fährt man eben die Krallen aus.
138
Sie sollte solche Kommentare einfach ignorieren. Das bringt doch nichts!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de