15 Monate ist es nun her, dass sich Chester Bennington im Alter von nur 41 Jahren das Leben nahm. Der Linkin Park-Frontmann hinterließ neben seiner Frau Talinda Ann Bentley (42) und seinen sechs Kindern ein großes musikalisches Erbe. Mit Titel wie "In The End", "Numb" oder "Breaking The Habit" und seiner einmaligen Stimme bleibt Chester für immer unvergessen. Bald soll es sogar musikalischen Nachschub geben: Bislang unveröffentlichtes Song-Material soll demnächst zu hören sein!

Drei Monate vor seinem Tod war Chester mit Mark Morton (45) im Studio. Die Songs, die der Gitarrist der Metalband Lamb of God mit dem Sänger aufnahm, sollen nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Auf Twitter verriet Mark: "Chester und ich haben wirklich coole Musik gemacht, von der wir beide wahnsinnig begeistert waren. Ihr werdet sie hören." Einen genaues Datum nannte der 45-Jährige allerdings noch nicht.

Ob und wie es mit Chesters Linkin Park-Kollegen weiter geht, ist unklar. Bandmitglied Mike Shinoda hatte anlässlich Chesters erstem Todestag gegenüber United Rock Nations Radio erklärt, sich vorerst auf seine Solo-Liveshow konzentrieren zu wollen, da er sich damit wohler fühle. Ein Comeback der Truppe schloss er aber nicht aus.

Mark Morton und Chester Bennington im April 2017Twitter / @MarkDuaneMorton
Mark Morton und Chester Bennington im April 2017
Linkin Park bei den American Music Awards 2012Getty Images / Jason Merritt/TERM
Linkin Park bei den American Music Awards 2012
Mike Shinoda, Linkin Park-MitgliedGetty Images
Mike Shinoda, Linkin Park-Mitglied
Was sagt ihr zu der geplanten Veröffentlichung?671 Stimmen
638
Ich würde mich sehr freuen, noch ein letztes Mal neue Songs von Chester zu hören.
33
Vielleicht sollte man das abblasen. Wer weiß, ob Chester mit dem Ergebnis zufrieden gewesen wäre.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de