Ein besonderes Geschenk für die schwangere Herzogin Meghan (37). Am letzten Tag ihrer Reise durch Down Under polarisiert die Frau von Prinz Harry (34) nicht wie gewohnt mit einem neuen Kleidungsstück – dieses Mal ist es eine auffällige Kette, die für Begeisterung bei den Royal-Fans sorgt. Sieht man Meghan sonst mit kleinen Accessoires, führt sie am finalen Tag in Neuseeland ein neues Schmuckstück aus. Das handgearbeitete Teil ist ein Geschenk von Generalgouverneur Patsy Reddy und soll die Herzogin schützen!

Bei der traditionellen Begrüßung in der Zeremonienstätte Te Papaiouru Marae fiel die große, runde, grüne Kette um Meghans Hals sofort ins Auge. Bereits am Sonntag wurde ihr das Geschenk bei der Ankunft in Neuseeland überreicht. Den Abschlusstag sah sie wohl als gute Gelegenheit, das Accessoire in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Bei der Kette handelt es sich jedoch um keine gewöhnliche: Tatsächlich soll das maorische Schmuckstück Meghan Kraft und Stärke geben. Schließlich wird dem Punama-Stein, aus dem die Kette besteht und der nur in der südlichen Region Neuseelands zu finden ist, eine spirituelle Energie nachgesagt.

Zusätzlich zu dem grünen Schmuck wurden Prinz Harry und seine Frau jeweils mit einem gewebten Maori-Umhang beschenkt. Der sogenannte Korowai soll besonders Meghan in den kommenden Monaten der Schwangerschaft beschützen.

Herzogin Meghan in Neuseeland 2018Getty Images
Herzogin Meghan in Neuseeland 2018
Herzogin Meghan im Te Papaiouru MaraeGetty Images
Herzogin Meghan im Te Papaiouru Marae
Herzogin Meghan im Te Papaiouru MaraeGetty Images
Herzogin Meghan im Te Papaiouru Marae
Glaubt ihr, Meghan wird die Kette auch in Zukunft tragen?310 Stimmen
206
Würde sie bestimmt gerne – aber es passt nicht zu den Vorstellungen des britischen Königshauses.
104
Ja – in ihrer Freizeit auf jeden Fall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de