Caitlyn Jenner (69) kann aufatmen: Ihr Anwesen hat die Brandkatastrophe doch überstanden! Bereits seit einigen Tagen wüten in und um Los Angeles heftige Waldbrände, die zahlreiche Promis zwangen, ihre Häuser zu verlassen. Auch Reality-Star Caitlyn musste von ihrem Domizil flüchten – zunächst hieß es, die Luxusanlage sei sogar abgebrannt. Neue Fotos zeigen nun, dass ihr Haus offenbar ganz knapp den Flammen entkommen ist.

TMZ liegen die Bilder vor, die das geringe Ausmaß der Zerstörung um die Malibu-Immobilie offenbaren: Ein wenig Rauch war am Samstagmorgen um Caitlyns Villa noch zu sehen, doch das Gebäude scheint unversehrt zu sein. Der Brand hatte sich dem Gelände auf einem Hügel gefährlich genähert, was Bekannte der Kardashian-Jenner-Familie zu dem vorschnellen Schluss geführt hatte, das Haus sei abgebrannt – nun ist jedoch klar, dass die 69-jährige Besitzerin noch einmal mit dem Schrecken davongekommen ist.

Die ehemalige Profisportlerin hatte sich mit Freundin Sophia Hutchins rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Als das Paar aufbrach, habe es gar nicht gut ausgesehen, schrieb Sophia auf Instagram. Dennoch versuchten die beiden, die dramatische Situation mit Humor zu nehmen. "Wir trinken gleich einen Wodka, es war ein höllischer Morgen", scherzte Sophia in einer Videobotschaft auf Caitlyns Account.

Caitlyn Jenner, Reality-TV-StarGetty Images
Caitlyn Jenner, Reality-TV-Star
Caitlyn Jenner, Reality-StarGreg Doherty/Getty Images
Caitlyn Jenner, Reality-Star
Caitlyn Jenner und Sophia Hutchins bei der Janie's Fund GalaTommaso Boddi/Getty Images for Janie's Fund
Caitlyn Jenner und Sophia Hutchins bei der Janie's Fund Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de