Kim Kardashian (38) weiß, wie sie sich am besten ablenkt! In und um Los Angeles haben sich die verheerenden Waldbrände in den vergangenen Tagen so sehr ausgebreitet, dass auch einige Villen komplett zerstört wurden. So fielen unter anderem die Anwesen von Thomas Gottschalk (68) und Miley Cyrus (25) den Flammen zum Opfer. Auch die Selfie-Ikone wurde mit Ehemann Kanye (41) und ihren drei Kids North (5), Saint (2) und Chicago evakuiert. Doch die Kurven-Queen schien daraufhin keine große Panik zu verspüren: Sie besuchte erst einmal in aller Ruhe einen Beauty-Doc!

Am Freitag meldete sich Kim mit einem Update bei ihren Fans: Sie berichtete, dass die Flammen ihr Anwesen erreicht hatten, doch dass sie sich gemeinsam mit ihrer Familie in Sicherheit befände. "Ich bete dafür, dass es der Wind gut mit uns meint und richtig steht", zeigte sie sich auf Twitter besorgt. Nun sind jedoch Paparazzibilder der 38-Jährigen aufgetaucht, die sie wenige Stunden nach diesem Social-Media-Beitrag beim Verlassen der Epione Skin Clinic in Beverly Hills zeigen. In der medizinischen Einrichtung unterziehen sich zahlreiche Promis einer Botoxbehandlung. Mit einem schwarzen XXL-Hoodie versuchte die Reality-TV-Queen, ihr Gesicht vor dem Blitzlichtgewitter zu schützen.

Kim macht kein Geheimnis daraus, dass sie für den perfekten Look auch den Gang zum Beauty-Doc nicht scheut. Aktuell ist sie vor allem mit ihren Oberschenkeln nicht zufrieden. Sie möchte unbedingt eine sogenannte Thigh Gap – dabei handelt es sich um eine Lücke zwischen den Oberschenkelinnenseiten, die auch durch regelmäßiges Training nur schwer zu erzielen ist. Laut eines Insiders unterzieht sich die dreifache Mutter daher dem Coolsculpting, bei dem überschüssige Fettzellen eingefroren werden. Für die Behandlung soll Kim satte 8.000 Dollar im Jahr springen lassen.

Kim Kardashian, GeschäftsfrauInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Geschäftsfrau
Kim Kardashian in New York CityTNYF/WENN.com
Kim Kardashian in New York City
Kim Kardashian bei der Met Gala 2018 in New YorkGetty Images
Kim Kardashian bei der Met Gala 2018 in New York
Was sagt ihr zu Kims Besuch einer Botox-Klinik?716 Stimmen
311
Warum nicht, wenn sie das beruhigt!
405
Daneben, es gibt doch gerade wirklich Wichtigeres!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de