Erst kam der Erfolg, dann der Frust, jetzt die Trennung: Jesy Nelson (27), Jade Thirlwall (25), Perrie Edwards (25) und Leigh-Anne Pinnock (27) gewannen als Girlband Little Mix Ende 2011 die Castingshow The The X-Factor in Großbritannien. In wenigen Tagen, am 16. November, soll ihr neuestes Album "LM5" erscheinen. Doch nun stehen gravierende Änderungen ins Haus: Die Zusammenarbeit mit Producer Simon Cowell (59) wurde beendet, die Band wird künftig unter einem neuen Label veröffentlichen.

Wie Just Jared Jr. berichtet, sei es in den vergangenen Monaten zu erheblichen Differenzen zwischen Simon Cowell und der Band gekommen. Die vier Frauen konfrontierten Simon per Mail mit ihren Problemen, parallel dazu kam es auch zwischen der Little Mix-Managementfirma Modest und Simons Label Syco zu Querelen. Letztlich zog man hier den Schlussstrich: Syco wird in Zukunft keine Modest-Künstler mehr vermarkten. In einem Statement des Labels, das die Online-Ausgabe der britischen Sun veröffentlichte, heißt es: "Syco Music wird nicht länger mit Modest zusammenarbeiten und daher auch nicht mit den Künstlern, die bei dieser Managementfirma unter Vertrag stehen."

Das neue Album werde dem Bericht zufolge bereits von RCA betreut, das wie Syco zum Sony-Konzern gehört. Über die genauen Gründe des Zerwürfnisses kann derzeit nur spekuliert werden.

Simon Cowell, "America's Got Talent"-JurorGetty Images
Simon Cowell, "America's Got Talent"-Juror
Little Mix bei ihrer Ankunft in JapanAflo / Splash News
Little Mix bei ihrer Ankunft in Japan
Little Mix beim "X Factor"-Halbfinale 2011Getty Images
Little Mix beim "X Factor"-Halbfinale 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de