Sie führten alle an der Nase herum! Für die Fans der postapokalyptischen Survival-Serie The Walking Dead war es die Schockmeldung schlechthin: Im Mai drang heraus, dass Hauptdarsteller Andrew Lincoln (Rick Grimes) nach rund neun Jahren am Set tatsächlich aussteigen will! Scheinbar resignierend veröffentlichten die Verantwortlichen der Sendung daraufhin sogar Details zu seinem Abgang auf den Bildschirmen. Genau diese erweisen sich jetzt allerdings als Lüge: Die Macher haben die Fans komplett veräppelt!

Achtung, Spoiler!
Die Zuschauer dachten bis vor Kurzem, dass der Serientod des Rick-Darstellers bereits in Stein gemeißelt sei. Nach einem Angriff von einer Horde Untoter schien dieses Ende als einzige denkbare Möglichkeit. Aber Pustekuchen! Quotenmeter berichtet jetzt: In der fünften Folge der neunten Staffel wird Rick im allerletzten Augenblick von einem Helikopter eingesammelt und in Sicherheit gebracht.

Diese Wendung zeigt: Die Serienmacher nutzen den Trubel rund um Andrews Ausstieg und führten die Fans gezielt hinters Licht, weil sie ohnehin glaubten, dass seine Rolle sterben müsse. "Dabei haben wir nur gesagt, dass er die Serie verlässt", hieß es dazu von den Produzenten. Trotzdem hält die Geschichte noch einen Wermutstropfen bereit: Dass Rick nicht stirbt, heißt nicht, dass er in die Serie zurückkehren wird – sein Ausstieg soll trotzdem für immer sein.

Andrew Lincoln in "The Walking Dead" Staffel siebenUnited Archives GmbH
Andrew Lincoln in "The Walking Dead" Staffel sieben
Andrew Lincoln als Rick Grimes in "The Walking Dead" Staffel vierUnited Archives GmbH
Andrew Lincoln als Rick Grimes in "The Walking Dead" Staffel vier
Andrew Lincoln in "The Walking Dead" Staffel fünfUnited Archives GmbH
Andrew Lincoln in "The Walking Dead" Staffel fünf
Wie findet ihr es, dass die Macher alle an der Nase herumgeführt haben?3041 Stimmen
2346
Ein geschickter Schachzug – toll!
695
Geht gar nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de