Bei Bauer sucht Frau geht es in diesem Jahr ziemlich wild zu! Auch die 14. Staffel der Kuppelshow kann beim Publikum wieder kräftig punkten: Über fünf Millionen Zuschauer fieberten am Montag mit den Flirtkünsten der diesjährigen Landwirte Matthias, Bernhard & Co. mit. Doch irgendwie werden die Fans der Sendung das Gefühl nicht los, dass es in dem Reality-TV-Format etwas verrückter zugeht als in den vergangenen Jahren. Hat sich "Bauer sucht Frau" etwa von Schwiegertochter gesucht inspirieren lassen?

Die Kandidaten
Sowohl bei "Bauer sucht Frau" als auch bei "Schwiegertochter gesucht" hoffen langjährige Singles darauf, endlich ihr großes Liebesglück zu finden. Doch vor allem die Flirtshow von Vera Int-Veen (51) ist dafür bekannt, mit schrillen Persönlichkeiten aufzutrumpfen. Kandidaten wie Ingo (28) oder Beate wurden durch ihre außergewöhnliche Art auch abseits von "Schwiegertochter gesucht" zu waschechten Kultfiguren. Inka Bauses (49) Alleinstehende waren bisher hingegen dafür bekannt, mitten im Leben zu stehen und eher schüchtern zu agieren. Der diesjährige Cast widerspricht dem jedoch völlig: Vor allem die Tennisspielerin Tayisiya Morderger (21) fiel bei den Zuschauern mit ihrer speziellen Art zu reden und ihrer unsicheren Lache sofort durch. Viele Fans unterstellen ihr sogar, dass es ihr gar nicht um die große Liebe, sondern um die Medienpräsenz geht.

Das Flirtverhalten
Bei "Schwiegertochter gesucht" trieben es die Kandidaten schon immer etwas bunter. Sobald es mit einer potenziellen Partnerin nicht geklappt hatte, beauftragten sie TV-Kupplerin Vera mit der erneuten Suche nach einer passenden Singlelady. Für gewöhnlich ging es bei "Bauer sucht Frau" hingegen recht züchtig zu: Beim berüchtigten Scheunenfest lernten die Landwirte ein paar Frauen kennen. Nach einem ersten Beschnuppern luden sie schließlich ein oder zwei Ladys für eine Woche auf ihren Hof ein. In der aktuellen Staffel legen die Farmer aber eine deutlich aggressivere Flirtstrategie an den Tag. Obwohl sich Landwirtschaftsmeister Niels beim Scheunenfest beispielsweise bereits für Isabelle entschieden hatte, servierte er sie noch am gleichen Abend ab. Der Grund: Während der Party warf er ein Auge auf Laura Martina, die sich eigentlich für einen ganz anderen Bauer beworben hatte. Auch Andreas kann vom Baggern einfach nicht genug bekommen: Nachdem Angelika und Irmgard einfach kein Feuer in dem Kanadier ausgelöst hatten, lud er mit Ingeborg umgehend eine dritte Frau auf sein Anwesen in British Columbia ein.

Die Zuschauer-Reaktionen
Auch den treuen "Bauer sucht Frau"-Fans ist nach der fünften Folge aufgefallen, dass die Sendung immer mehr Züge ihres Konkurrenz-Formats annimmt. "Aktuell könnte 'Bauer sucht Frau' auch 'Schwiegertochter gesucht' sein", "Diese erotische Szene hat mich gerade schmerzlich an 'Schwiegertochter gesucht' erinnert" oder "Wann kommt eigentlich Beate", lauten nur einige der Twitter-Kommentare zur aktuellen Episode. Habt ihr die Parallelen auch schon bemerkt? Stimmt im Voting ab!

Moderatorin Inka Bause und die "Bauer sucht Frau"-Kandidaten beim Scheunenfest 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Moderatorin Inka Bause und die "Bauer sucht Frau"-Kandidaten beim Scheunenfest 2018
Tayisiya, Matthias und Yana bei "Bauer sucht Frau"MG RTL D
Tayisiya, Matthias und Yana bei "Bauer sucht Frau"
Niels und Isabelle beim Scheunenfest von "Bauer sucht Frau"MG RTL D
Niels und Isabelle beim Scheunenfest von "Bauer sucht Frau"
Bauer Andreas und Inka Bause (3.v.l.) mit seinen fünf Bewerberinnen beim Scheunenfest 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Bauer Andreas und Inka Bause (3.v.l.) mit seinen fünf Bewerberinnen beim Scheunenfest 2018
Findet ihr auch, dass "Bauer sucht Frau" immer mehr zu "Schwiegertochter gesucht" wird?723 Stimmen
391
Ja, das habe ich auch schon bemerkt!
332
Nein, für mich sind das zwei völlig unterschiedliche Formate!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de