Knutschereien unter Promi-Frauen sind längst keine Besonderheit mehr! Der wohl legendärste Kuss ist bis heute vermutlich der von Britney Spears (36) und Madonna (60), die 2003 während eines Konzerts hemmungslos herumzüngelten. Auch Katy Perry (34) und Miley Cyrus (25) gaben sich schon einen leidenschaftlichen Schmatzer. Zoe Kravitz (29) und Lily Allen (33) sollen sich ebenfalls geküsst haben. So ganz einvernehmlich war das Bussi aber nicht – zumindest nicht von der Seite der Schauspielerin.

Als Zoe kürzlich in der Talkshow Watch What Happens Live With Andy Cohen zu Gast war, wurde sie von einer Anruferin auf die pikante Szene angesprochen, die anscheinend eine Seite in Lilys Auto-Biographie "My Thoughts Exactly" füllt. 2014 soll die Sängerin dem Film-Star während einer wilden Party-Nacht ihre Lippen aufgedrückt haben – offenbar gegen seinen Willen. "Wenn sie mit Küssen Attackieren meint, dann haben wir uns geküsst, ja", erklärte die Beauty sichtlich genervt.

Klingt fast so, als sei sie der 33-Jährige nach der Aktion nicht unbedingt wohl gesonnen. Tatsächlich kann sie sich einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen. Als der Moderator sie fragt, ob sie das schriftstellerische Werk der Musikerin gelesen habe, antwortete sie ganz schlicht: "Ich glaube, niemand hat dieses Buch gelesen."

Lily Allen im Juni 2018 in ParisGetty Images
Lily Allen im Juni 2018 in Paris
Zoe Kravitz bei der LACMA Kunst- und Filmgala 2018Getty Images
Zoe Kravitz bei der LACMA Kunst- und Filmgala 2018
Zoe Kravitz, SchauspielerinGetty Images
Zoe Kravitz, Schauspielerin
Was sagt ihr zu Zoes Reaktion?275 Stimmen
113
Etwas übertrieben! Es war doch nur ein Kuss.
162
Total verständlich! Niemand wird gerne gegen seinen Willen geküsst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de