Was haben Ariana Grande (25), Kylie Minogue (50) und Reese Witherspoon (42) gemeinsam? Große Karrieren – bei einer doch eher bescheidenen Körpergröße! Denn keine der berühmten Promidamen erreicht die 1,60 Meter. Auch Schauspielerin Vanessa Hudgens (29) teilt dieses "Schicksal", kann sich aber nur schwer damit abfinden. Wie die 29-Jährige in einem Interview verrät, seien ihre 159 Zentimeter lange Zeit sogar ein echtes Problem für sie gewesen!

"Da ich sehr klein bin, hatte ich immer das Gefühl, dass größere Frauen smarter und kraftvoller sind", erzählt Vanessa Im Interview mit dem US-Magazin Women's Health. "Ich fühlte mich weniger wert aufgrund meiner Größe. Ich sehe, wie Frauen mit ihren 1,75 Metern ein Zimmer betreten und fühle mich davon angezogen, wie viel Raum sie darin einnehmen." Schon weit optimistischer fügt die Darstellerin hinzu: "Aber dann habe ich begonnen zu verstehen, dass man auch ohne körperlicher Größe Raum einnehmen kann – mit Erfolgen, Ansichten und Meinungen."

Im Interview verrät die Schauspielerin, dass sie auch mithilfe von Sport an ihrem Selbstbewusstsein arbeite – insbesondere mit ihrer neuen Leidenschaft: SoulCycle, einer Mischung aus Fahrradfahren im Fitnessstudio und Tanzparty: "Wenn ich den Raum verlasse und weiß, ich bin stärker als bei meiner Ankunft, hilft das meinem Selbstbewusstsein enorm."

Vanessa Hudgens und Austin Butler auf einer PremierenfeierAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Vanessa Hudgens und Austin Butler auf einer Premierenfeier
Vanessa Hudgens, SchauspielerinNoam Galai/Getty Images for 'The Iceman Cometh'
Vanessa Hudgens, Schauspielerin
Vanessa Hudgens, SchauspielerinAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Vanessa Hudgens, Schauspielerin
Hättet ihr gedacht, dass Vanessa mit ihrer Größe zu kämpfen hatte?551 Stimmen
400
Nein, sie wirkt immer so selbstbewusst
151
Ja, man vergleicht sich ja auch immer mit anderen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de