Gerald Heiser könnte im Moment kaum glücklicher sein! 2017 fand der Landwirt bei Bauer sucht Frau seine Traumfrau. Die Beziehung mit seiner Herzdame Anna lief sogar so gut, dass er ihr nur wenige Monate später einen Heiratsantrag machte. Im Juli schworen sich die beiden vor dem Traualtar schließlich die ewige Liebe. Doch inmitten dieses Glücks musste das Paar auch einen heftigen Rückschlag verkraften: Bei dem Farmer wurde eine Autoimmunkrankheit diagnostiziert. In einem Interview verrät der TV-Star nun, wie es ihm mittlerweile geht!

Im März erfuhr Gerald, dass er das Guillain-Barré-Syndrom hat: Bei der Erkrankung verkümmern die Nervenenden des Rückenmarks, wodurch es zu Lähmungen der Gliedmaßen und des Herzmuskels kommen kann. Im schlimmsten Fall führt die Autoimmunkrankheit zum Tod. Doch bei dem Landwirt wurde zum Glück frühzeitig eine Diagnose gestellt, sodass er sich dank der schnellen Behandlung aktuell rundum fit fühlt. "Ich bin wieder vollständig genesen", freut er sich im Bunte-Interview. Nachdem er zu Beginn des Jahres Schwierigkeiten beim Greifen und Laufen hatte, wird sein alltägliches Leben mittlerweile nicht mehr von der Krankheit beeinträchtigt.

Auch seine Ehefrau Anna ist überglücklich, dass es dem 33-Jährigen wieder gut geht. Die Ungewissheit hat auch sie mächtig belastet. "Das war die schlimmste Zeit überhaupt. Ich wollte natürlich sofort zu ihm nach Namibia, als ich hörte, dass er auf der Intensivstation liegt", erinnert sich die gebürtige Polin an ihr damaliges Gefühlschaos.

Gerald und Anna Heiser in NamibiaMG RTL D / flashed by micky
Gerald und Anna Heiser in Namibia
Landwirt Gerald HeiserMG RTL D / flashed by micky
Landwirt Gerald Heiser
Anna und Gerald Heiser am ersten AdventInstagram / gerald_heiser
Anna und Gerald Heiser am ersten Advent
Findet ihr es gut, dass Gerald so offen mit seiner Krankheit umgeht?464 Stimmen
456
Auf jeden Fall, er macht anderen Mut!
8
Eher nicht, so etwas sollte privat bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de