Kann dieses neue Format wirklich in der A-Liga bestehen? Am vergangenen Sonntag feierte Dancing on Ice seine große TV-Premiere. Wagemutige Stars trauen sich nun wöchentlich mit ihren Profi-Eiskunstlauf-Partnern auf die Eisfläche. Das Konzept der Show ähnelt dem Kult-Format Let's Dance – eine Jury, Stars und coole Choreografien. Doch kommt die Sat.1-Sendung auch an das "Original" von RTL ran? Promiflash vergleicht für euch beide Tanz-Events!

Die Jury
Seit einigen Jahren besticht "Let's Dance" vor allem durch seine harmonische Jury. Motsi Mabuse (37), Jorge Gonzalez (51) und Joachim Llambi (54) verstehen sich nicht nur vor der Kamera prima, auch außerhalb des Fernsehstudios sind sie ein eingespieltes Trio. Die Juroren neben dem Eis müssen sich hingegen noch etwas finden. Zwar wurde der Eindruck erweckt, dass Judith Williams (46), Katarina Witt, Cale Kalay (32) und Daniel Weiss (50) bisher schon ganz gut miteinander auskommen – doch die Rollen sind bei den Punktrichtern noch nicht richtig verteilt.
Vorteil: ganz klar "Let's Dance". Die neuen Juroren des Sat.1-Formats müssen sich in ihre Parts einfinden.

Die Moderatoren
Daniel Hartwich (40) führt seit 2010 durch das beliebte Tanzformat und punktet beim Publikum vor allem durch seine Spontanität, seine flapsigen Sprüche und seine Professionalität – der Brillenträger rockt einfach alles weg. Das neue Moderations-Duo Marlene Lufen (48) und Daniel Boschmann (38) muss sich erst noch beweisen. Zwar herrscht ein ausgeglichener Sprechanteil bei den beiden, bisher fehlen aber noch Souveränität und ein lockeres Auftreten.
Vorteil: das RTL-Tanzformat. Marlene und Daniel müssen mit "Dancing on Ice" wohl noch etwas warm werden – es mangelt an Routine.

Die Promis
"Let's Dance" überzeugte in den vergangenen Jahren bereits des Öfteren mit A-Prominenz. Unter anderem schwangen schon Wayne Carpendale (41), Mathieu Carrière (68), Sophia Thomalla (29) und Victoria Swarovski (25) das Tanzbein. "Dancing on Ice" braucht sich hinter diesem Aufgebot aber definitiv nicht zu verstecken. In der ersten Show glitten Stars wie Sarah Lombardi (26), Detlef D! Soost (48), Aleksandra Bechtel und John Kelly (51) auf Kufen über die Eisfläche. Mit ihrer jugendlichen Art und den rührenden Geschichten rissen die Einkunstlauf-Promis das Publikum von der ersten Sekunde mit.
Vorteil: Ausgeglichen – sowohl "Let's Dance" also auch "Dancing on Ice" können mit Hammer-Promis punkten.

Der Ablauf
Hier liegt die Dancing-Show vor dem Ice-Format: "Let's Dance" hat mittlerweile über zehn Jahre "Bühnen"-Erfahrung. Der Ablauf der Sendung ist etwas koordinierter. Zum Beispiel haben die Juroren richtige Punktetafeln, die sie in die Kamera halten können. Auch die Werbeunterbrechungen halten sich bei dem RTL-Klassiker im Rahmen. Der neue Show-Gigant auf Sat.1 muss sich im Vergleich noch etwas eingroo­ven. Die Jury um Katarina und Judith vergibt bisher ausschließlich mündlich die Punkte, die dann digital auf dem TV-Bildschirm zu sehen sind.
Vorteil: "Let's Dance" – vielen Fans waren die Werbepausen der Eiskunstlauf-Sendung zu lang.

Die Bühne
Die Tanz-Sendung findet jedes Jahr auf derselben Bühne in einem Studio statt. "Dancing on Ice" überrascht mit einem aufwendigen Bühnenkonstrukt, mehreren LED-Projektionen und einer über 1.000 Quadrat­me­ter großen Eisfläche, die sich bis in den Backstage-Bereich zieht. Insgesamt wirkt das Studio deutlich komplexer und moderner als bei "Let's Dance".
Vorteil: Hier geht der Punkt ganz klar an "Dancing on Ice". Während das neue Format mit einer ausgeklügelten LED-Konstruktion aufwartet, schweben die Stars bei "Let's Dance" seit Jahren über dasselbe Tanzparkett.

Die Musik
In den ersten Staffeln der RTL-Sendung trumpfte das Format noch mit einer Live-Band auf. In den vergangenen Jahren verschwand die Kombo und musste Musik aus der Konserve weichen. Viele Fans kritisierten daraufhin, dass die Lieder nicht im Original abgespielt werden. Das Eiskunstlauf-Highlight setzt dagegen auf Chart-Hits und verwendet alle Songs der Original-Künstler.
Vorteil: die Eis-Show auf Sat.1.

Das Fazit
"Let's Dance" zählt mittlerweile zum alten Eisen im Show-Biz, knackt fast jedes Jahr alle Zuschauerrekorde und wird wohl auch so schnell nicht von seinem Thron gestoßen. Mit "Dancing on Ice" hat das Format jedoch einen würdigen Konkurrenten bekommen, der sich durch etwas mehr Routine in den nächsten Wochen sicherlich gut mit dem "Original" messen kann. Das Sat.1-Spektakel ist auf jeden Fall eine Super-Alternative zum alteingesessenen RTL-Event und hat bereits in der ersten Folge mit Top-Quoten überrascht!

Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams und Cale Kalay in der ersten "Dancing on Ice"-FolgeGetty Images
Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams und Cale Kalay in der ersten "Dancing on Ice"-Folge
Victoria Swarovski, Daniel Hartwich, Daniel Boschmann und Marlene LufenFlorian Ebener/Getty Images, Juergen Schwarz/Getty Images
Victoria Swarovski, Daniel Hartwich, Daniel Boschmann und Marlene Lufen
Die "Dancing on Ice"-Stars nach der ersten Live-ShowGetty Images
Die "Dancing on Ice"-Stars nach der ersten Live-Show
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Annette Dytrt und John Kelly in der ersten Folge von "Dancing on Ice"Sascha Schürmann / ActionPress
Annette Dytrt und John Kelly in der ersten Folge von "Dancing on Ice"
Helene Fischer bei "Let's Dance"Promiflash
Helene Fischer bei "Let's Dance"
Sarah Lombardi und Joti Polizoakis bei "Dancing on Ice"Getty Images
Sarah Lombardi und Joti Polizoakis bei "Dancing on Ice"
Die "Let's Dance"-Tänzer 2018 in KölnGetty Images
Die "Let's Dance"-Tänzer 2018 in Köln
Was gefällt euch besser, "Let's Dance" oder "Dancing on Ice"?1996 Stimmen
1389
"Let's Dance"
607
"Dancing on Ice"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de