Hat Nicole Kidman (51) Golden Globe-Gewinner Rami Malek (37) wirklich ignoriert? Vergangenes Wochenende kam es zu einer peinlichen Begegnung der beiden Hollywood-Größen. Nicole überreichte bei der Filmgala als Laudatorin den Preis in der Kategorie "Bester Film", der an das Biopic "Bohemian Rapsody" ging. Als das Team hinter dem Streifen die Bühne betrat, schien es so, als ob die 51-Jährige Hauptdarsteller Rami ignorieren würde. Ein entsprechendes Video von dieser Szene wurde im Internet ein Hit. Nun äußerte sich der 37-Jährige zu dem Vorfall!

Jimmy Kimmel (51) zeigte dem Freddie Mercury-Darsteller den entsprechenden Clip in seiner Talkshow Jimmy Kimmel Live – und Rami wirkte beim Anblick der Szene überrascht: "Ich habe es noch gar nicht gesehen", sagte er völlig perplex. Im weiteren Verlauf des Gesprächs versuchte er, die Situation zu erklären: "Auch wenn es in dem Video nicht so aussieht, ich kenne sie bereits seit vielen Jahren, deswegen dachte ich, ich könnte einfach hoch gehen und 'Hi' sagen." Aber in einem solchen Moment sei es doch komisch gewesen und er habe nun Angst, dass ihn der Viral-Hit verfolgen werde.

Nicole gratulierte Rami zwar nicht, dafür holte dies ihr Mann Keith Urban (51) nach. "Er hat mir in der Nacht noch Grüße geschickt. Er ist ein großer Queen-Fan", erzählte Rami in der Talkshow.

Rami Malek mit seinem Golden GlobeGetty Images
Rami Malek mit seinem Golden Globe
Nicole Kidman bei den Golden Globes 2019Getty Images
Nicole Kidman bei den Golden Globes 2019
Nicole Kidman und Keith Urban bei den Golden GlobesGetty Images
Nicole Kidman und Keith Urban bei den Golden Globes
Fandet ihr den Clip von Nicole und Rami auch so amüsant?610 Stimmen
312
Ja, das war witzig!
298
Nein, ich verstehe den Hype um das Video nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de