Bruce Willis ist bekannt für seine Rollen als knallharter Typ – der aber immer auch eine sanfte Seite hat. Auch privat zeigt er meist seinen weichen Kern. Doch auf der Silvesterfeier zum Start ins Jahr 2019 hatte der 63-Jährige offenbar einen Drink zu viel. Nicht nur, dass er recht wackelig auf den Beinen wirkte, bei den ganzen Paparazzi um ihn herum verlor er die Fassung – und zeigte ihnen mit einer eindeutigen Geste, was er von ihnen hält.

Als der "Stirb Langsam"-Star nach der Party aus dem Londoner Nachtclub Annabel's kam, wirkte er ziemlich angeschlagen. Wie auf Fotografen-Bildern zu sehen ist, brauchte Bruce Unterstützung von seinem Security-Team, um den Weg bis zum Auto unbeschadet zu überstehen. Mit angestrengtem Blick und ziemlich unsicheren Schritten wurde er von einem der Männer am Arm geführt. Als er es dann auf die Rückbank des Autos geschafft hatte, blickte er mit finsterer Miene noch einmal nach draußen. Offensichtlich war er nicht besonders glücklich über die Begleitung der Fotografen: Er verabschiedete sich nicht mit einem freundlichen Winken, sondern seinem ausgestreckten Mittelfinger.

Der Schauspieler hatte 2013 in einem Interview mit GQ ganz offen über sein Alkoholproblem gesprochen, so habe er jeden Tag eine Flasche Wodka getrunken. Zum Zeitpunkt des Gesprächs war er zwar bereits einige Jahre trocken, genehmigte sich nach eigenen Angaben zum Essen hin und wieder eine Flasche Wein.

Bruce Willis vor dem Annabel's Club in LondonSplash News
Bruce Willis vor dem Annabel's Club in London
Bruce Willis vor dem Annabel's Club in LondonSplash News
Bruce Willis vor dem Annabel's Club in London
Bruce Willis vor dem Annabel's Club in LondonSplash News
Bruce Willis vor dem Annabel's Club in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de