Ob er diese Geburtstagssause genießen kann? Die Schlagzeilen um R. Kelly (52) reißen nicht ab. Der R&B-Künstler soll mehrere Frauen missbraucht, vergewaltigt und als Sex-Sklavinnen gehalten haben. Nun gingen einige von den vermeintlichen Opfern mit ihren traumatischen Erlebnissen mit dem Musiker an die Öffentlichkeit. Doch das scheint ihn nicht zu interessieren: Trotz der schweren Vorwürfe feierte R. Kelly ausgelassen seinen 52. Geburtstag!

Am vergangenen Dienstag performte der "I Believe I Can Fly"-Interpret einige seiner größten Hits in einem Chicagoer Nachtklub – von dort sind jetzt einige Instagram-Videos von Fans aufgetaucht, die R. Kelly mit Sonnenbrille, Fellkragenjacke und roter Kappe auf der Bühne zeigen. In einem der Clips äußert sich der Sänger auch zu den aktuellen Schlagzeilen um ihn: "Für alle, die es nicht wissen: Heute ist mein verdammter Geburtstag, und ich gebe einen Scheiß auf das, was gerade abgeht", ruft das Geburtstagskind in die Menge.

Laut Medienberichten soll R. Kellys Tonstudio in Chicago erst am Dienstag von der Polizei durchsucht worden sein. Einige der Frauen hatten berichtet, in dem abgelegenen Backsteinhaus festgehalten worden zu sein. Doch die Beamten sollen das Haus leer und verlassen vorgefunden haben.

R. Kelly im November 2013Getty Images
R. Kelly im November 2013
R. Kelly im September 2015Getty Images
R. Kelly im September 2015
R. Kelly im Mai 2016Getty Images
R. Kelly im Mai 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de