Was für ein Comeback! Nach einwöchiger Verletzungspause kehrte Sängerin Sarah Lombardi (26) zur vierten Live-Show aufs Eis zurück. Dort gewann sie nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern erhielt auch die höchste Bewertung des Abends von den Juroren. Nach ihrem Auftritt steht endgültig fest: Die Sängerin und ihr Profi-Tanzpartner Joti Polizoakis (23) können es bei Dancing on Ice ganz weit bringen. Trotzdem ist die Verletzung noch längst nicht verheilt!

"Ja natürlich, die Verletzung wird auch erst einmal bleiben", erzählt die 26-Jährige im Interview mit Promiflash, fügt aber hinzu, dass sie keine Schmerzen habe, unter denen sie wirklich leide. Sie müsse einfach nur vorsichtig sein. Für das harte Training, bei dem sie sich die Muskelverletzung zugezogen hatte, gibt es zwar keine generellen Einschränkungen, aber Sarah weiß: "Ich sollte schon aufpassen, darf ein paar Bewegungen nicht machen. Aber ansonsten bin ich sehr positiv eingestellt."

Dass der erste [Artikel nicht gefunden] so gut gelaufen ist, freut die Eisprinzessin besonders. "Es war unglaublich toll, ein magischer Moment", verrät sie und richtet eine rührende Botschaft an ihren Tanzpartner Joti: "Ich bin total stolz. Joti und ich sind mittlerweile wie Geschwister und ich bin so stolz darauf, mit ihm auf dem Eis zu stehen."

Pietro Lombardi und Sarah Engels, Dezember 2017
Getty Images
Pietro Lombardi und Sarah Engels, Dezember 2017
Sarah Lombardi und Joti Polizoakis im Februar 2019 in Köln
Getty Images
Sarah Lombardi und Joti Polizoakis im Februar 2019 in Köln
Sarah Lombardi im Juli 2018
Getty Images
Sarah Lombardi im Juli 2018
Was sagt ihr zu Sarahs Leistung auf dem Eis?335 Stimmen
280
Total beeindruckend, dass sie das alles so meistert.
55
Ich finde, sie hätte das Ganze beenden und an ihre Gesundheit denken sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de