Trödel-König und Fernseh-Koch Horst Lichter (57) moderiert seit 2013 die ZDF-Show Bares für Rares. Täglich sieht der Zwirbelbart-Träger allerhand Krimskrams über den TV-Tresen wandern: Hin und wieder befinden sich darunter auch echte Raritäten und Schätze. In den ersten Jahren beim Antiquitäten-Format hätte Horst am liebsten alles selbst gekauft. In einem Interview verrät er, dass er deshalb einen Pakt mit seiner Ehefrau Nada geschlossen habe!

Im Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung gibt der 57-Jährige preis: "Ich muss ihr jetzt von allem, was ich gerne haben möchte, vorher Bilder schicken und sagen, was der Händler haben möchte. Und dann gibt sie das Okay oder sagt nein." Seit mittlerweile 22 Jahren gehen die Lichters zusammen durch dick und dünn. Horst blickt zurück: "Wir haben uns kennengelernt in einer Zeit, in der ich bei der Bank hohe Verpflichtungen hatte, als mich kein Schwein kannte und ich jeden Tag 14 oder 15 Stunden in meinem Laden stand."

Seine dritte Ehefrau habe zu ihm gehalten, als er lediglich das Fernziel hatte, mit 65 Jahren schuldenfrei zu sein. "Dass ich mit meiner Frau heute, in guten Zeiten, noch zusammen bin, ist natürlich umso schöner", fasst Horst zusammen.

Horst Lichter bei "Bares für Rares"ZDF / Frank Hempel
Horst Lichter bei "Bares für Rares"
Horst Lichter, Moderator von "Bares für Rares"Cinamon Red/WENN.com
Horst Lichter, Moderator von "Bares für Rares"
Horst Lichter, TV-KochFoto, WENN
Horst Lichter, TV-Koch
Was haltet ihr davon, dass ihm seine Frau verbietet, ohne ihre Genehmigung Trödel zu kaufen?603 Stimmen
80
Ich halte das für überzogen!
523
Wenn er richtig viel Trödel kauft, halte ich so eine Absprache für nachvollziehbar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de