Kaum eine andere religiöse Bewegung scheint es so sehr auf einflussreiche Hollywood-Stars abgesehen zu haben wie Scientology. Tom Cruise (56) ist wohl das bekannteste Gesicht des Kirchen-Kults, aber auch John Travolta (64) und seine Frau Kelly Preston (56), Priscilla Presley und Mad Men-Star Elisabeth Moss (36) sind dabei. Letztere ist auch der Grund für die neuesten Spekulationen: Wird die Schauspielerin es schaffen, Super-Promi Taylor Swift (29) zu bekehren?

Wie Radar Online berichtet, schickte die "Bad Blood"-Sängerin eine Videobotschaft an Elisabeth, die zu den berühmtesten Anhängern von Scientology zählt. "Taylor antwortete auf ein Interview, das Elisabeth gegeben hatte, in dem sie offenbarte, Taylors Musik in ihrem Ankleidezimmer zu hören", erklärt eine Quelle dem US-Onlineportal. Als sich die Schauspielerin das Video ansah, habe ihr Gesicht geleuchtet und sie habe Taylor die Nachricht geschrieben: "Taylor, ich bin jederzeit bereit mit dir abzuhängen." Doch genau das bereite dem Freundeskreis des Popstars große Sorgen: Wird Elisabeth es schaffen, ihre neue Freundin für Scientology zu begeistern? Immerhin habe es die Religionsgemeinschaft auf Taylor abgesehen! "Die Kirche wäre begeistert, jemanden wie Taylor mit ihrer riesigen Fanbase zu haben, um neue, jüngere Mitglieder anzuziehen", so der Insider weiter.

Jetzt, da die Stars befreundet seien, wäre es sogar Elisabeths Pflicht, Taylor die positiven Seiten der Kirchengemeinschaft näherzubringen. Und selbst wenn es ihr nicht gelänge, sei der aktuelle Presserummel für Scientology schon ein Gewinn.

Taylor Swift, Juli 2018 in New York CityTheImageDirect.com
Taylor Swift, Juli 2018 in New York City
Elisabeth Moss bei den Actors Screen Guild Awards 2019Getty Images
Elisabeth Moss bei den Actors Screen Guild Awards 2019
Taylor Swift in Beverly Hills, Januar 2019Getty Images
Taylor Swift in Beverly Hills, Januar 2019
Glaubt ihr, dass Taylor Scientologin werden könnte?646 Stimmen
121
Ja, das würde mich nicht wundern.
525
Nein, auf gar keinen Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de