Sie ist ein Hollywoodstar, Ben Afflecks (46) Exfrau und dreifache Mama: Trotz Trennung zieht Jennifer Garner (46) die drei Kids gemeinsam mit ihrem Ex groß und hat Ben bereits das eine oder andere Mal nach Alkohol- und Drogenexzessen auf die Beine geholfen. Kein Wunder, dass sie nicht nur mit ihrem Berufs- sondern auch mit ihrem Privatleben für Schlagzeilen sorgt. Jetzt hat die Leinwandheldin verraten, vor welche Herausforderungen sie die Erziehung ihrer Kinder stellt, weil sie und Ben im Rampenlicht stehen.

In einem Interview mit dem Wallstreet Journal erklärt die 46-Jährige, dass sie ihr Leben nach ihren Kindern ausrichten musste. Gleichzeitig sei es wichtig, auch auf sich selbst Acht zu geben. "Die Kombination von beidem erfordert die größte Anpassung überhaupt", beteuert Jen und erinnert sich an ihre erste Zeit als Schwangere: "Als ich Kinder bekam, überlegte ich mir, wie die Jobs mit meiner Familie zu vereinbaren waren. Wie viel würde ich von meinem Partner und meinen Kindern verlangen?"

Jennifer sei zwar durchaus bewusst, dass alle frischgebackenen Eltern die gleiche Erfahrung machen und ihr Leben mit Kindern schaukeln müssen. Doch berühmte Eltern müssten zusätzlich noch mit Paparazzi klarkommen: "Ben und ich sagten immer zueinander: 'Wir müssen uns anpassen.' Wir waren von Paparazzi umzingelt. Aber wenn du etwas liebst, tust du, was immer du tun musst."

Jennifer Garner, Samuel und Ben Affleck im September 2018Splash News
Jennifer Garner, Samuel und Ben Affleck im September 2018
Jennifer Garner mit ihren Kids Samuel und Seraphina, Oktober 2018Dan/MEGA
Jennifer Garner mit ihren Kids Samuel und Seraphina, Oktober 2018
Ben Affleck, Jennifer Garner und Sohn SamuelSplash News
Ben Affleck, Jennifer Garner und Sohn Samuel
Könnt ihr euch vorstellen, dass es schwierig für Jennifer ist, den Mittelweg zu finden?698 Stimmen
611
Ja, total. Das ist als "Normalo" schon nicht einfach.
87
Na ja, nicht schwieriger als für "Normalos".


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de