Für die Kardashians bedeutet Familie alles! Das gilt auch für Rob Kardashian (31) und Momager Kris Jenner (63), die jetzt beide an einem Strang ziehen. Der Grund dafür ist Dream (2), die Tochter des 31-Jährigen und dessen Ex Blac Chyna (30). Das Model sorgte mit Party-Exzessen auf Hawaii sowie einem darauffolgenden Polizeieinsatz für Schlagzeilen, worüber niemand des Kardashian-Jenner-Klans begeistert ist. Rob soll nun das alleinige Sorgerecht haben wollen – und Mama Kris sich schon mal kampfbereit machen!

Ein Insider verriet Radar Online, Rob sei komplett ausgerastet, als er die Nachricht von Chynas eskalierter Party auf Honolulu am Montag erfuhr. Nachdem die zweifache Mutter und ihr aktueller Lover Kid Buu (30) laut Berichten auch noch handgreiflich geworden waren, hatte die Hotel-Security die Polizei benachrichtigt. Doch nicht nur Baby-Daddy Rob verlor die Fassung: "Kris machte sich sofort auf den Weg und rief ihren Anwalt an, um für Rob das alleinige Sorgerecht für Dream zu fordern", so die Quelle. Die komplette Familie sei der Meinung, die Kleine sei momentan nicht mehr sicher.

Kris und Rob sollen planen, Chynas "unberechenbares Verhalten" im Rechtsstreit gegen sie zu verwenden – ebenso wie die Gerüchte über ihren mutmaßlichen Drogenmissbrauch. Die 30-Jährige selbst ist überzeugt: Ihr Ex will eine "Bad Mom"-Kampagne gegen sie fahren.

Blac Chyna und Rob KardashianGetty Images / Greg Doherty
Blac Chyna und Rob Kardashian
Robert Kardashian mit seiner Tochter DreamSnapchat / robphuckedme
Robert Kardashian mit seiner Tochter Dream
Kris Jenner, Unternehmerin und TV-StarPresley Ann / Getty Images
Kris Jenner, Unternehmerin und TV-Star
Seid ihr überrascht, dass Rob Unterstützung von seiner Familie bekommt?969 Stimmen
74
Ja, ich dachte immer, er sei das schwarze Schaf der Familie sei.
895
Nein, die Kardashians halten doch immer zusammen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de