Was will sie uns damit sagen? Vergangene Woche überraschte Conchita Wurst (30) mit einer krassen Typveränderung, als sie beim 30. Grazer Tuntenball mit Glatze und ungewöhnlich viel Bein- und Brustbehaarung den Raum betrat. Der Travestiekünstler Thomas Neuwirth hatte in der Vergangenheit schon häufiger angekündigt, seine Kunstfigur Conchita hinter sich lassen zu wollen. Nun postete er auf seinen sozialen Netzwerken drei komplett schwarze Bilder und versetzte seine Fans damit in große Sorge – ist der Tag von Cochitas Ende etwa gekommen?

Mit "08.03.2019" kommentierte Conchita die Pics auf ihrer Instagram-Seite. Ein Anhänger vermutete, dass Neuwirth an diesem Tag, dem Welt-Frauentag, seine Kunstfigur aufgeben möchte und schrieb: "Am 08.03 stirbt Conchita Wurst! Es ist lange angekündigt." Viele andere Fans hingegen sind nicht so sicher und fragen sich, was der Musiker tatsächlich ausheckt. Auffällig: Schon seit mehreren Monaten zeigt sich Conchita in männlicheren Looks als bislang, trägt keine hohen Schuhe und Kleider mehr. Auch den Nachnamen "Wurst" legte die ESC-Gewinnerin von 2014 ab.

Im Gespräch mit Bild teilte Conchita im vergangenen September mit, dass sie es mittlerweile als befremdlich empfinden würde, nicht als Mann zu gelten: "Es hat sich irgendwann unangenehm angefühlt, als Frau gesehen zu werden."

Conchita Wurst auf dem Life Ball 2018Thomas Niedermueller / Getty Images
Conchita Wurst auf dem Life Ball 2018
Conchita Wurst beim Grazer Tuntenball, 2019Conchita Wurst
Conchita Wurst beim Grazer Tuntenball, 2019
Conchita Wurst / Thomas Neuwirth 2007Hans Leitner / First Look / pict / ActionPress
Conchita Wurst / Thomas Neuwirth 2007
Glaubt ihr, dass Thomas nun mit seiner Kunstfigur abschließen wird?1278 Stimmen
1159
Bestimmt, das zeichnet sich schon länger ab!
119
Nee, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de