Wo sind denn die Haare hin? Conchita Wurst aka Thomas Neuwirth sorgt mit seinem Erscheinungsbild immer wieder für echte Hingucker. Sein markantes Aussehen ist vor allem durch seine dunklen Wellen und den dichten Bart geprägt. Am vergangenen Samstagabend mussten die Gäste des 30. Grazer Tuntenballs jedoch zweimal hinschauen, als der Sänger den Raum betrat: Er überraschte mit einer extremen Typveränderung. Zwar trug er seinen Bart wie immer, doch auf dem Kopf befand sich kein einziges Haar mehr!

Conchita postete ein Foto von der Veranstaltung auf seinem Instagram-Account: In einem dunkelroten Abendkleid von Designer Thomas Kirchgrabner posiert der Österreicher für die Kamera. Was dabei sofort ins Auge springt, ist sein fehlendes Haupthaar! Doch ist die Glatze wirklich echt? Bild will wissen: Nein, sie ist es nicht! Conchita verstecke sein Haar unter einer künstlichen zweiten Kopfhaut. Trotzdem hat der 30-Jährige mit seinem Auftritt das Event-Motto "Scandal" sehr gut getroffen!

Warum nicht mehr von "ihr", sondern von "ihm" die Rede ist? Conchita erklärte im September vergangenen Jahres gegenüber Bild, dass er es mittlerweile als befremdlich empfinden würde, nicht als Mann zu gelten. "Es hat sich irgendwann unangenehm angefühlt, als Frau gesehen zu werden", erklärte der Travestiekünstler im Interview den Pronomen- sowie Lebenswandel.

Conchita in der Sendung "It Takes 2" in KölnSascha Steinbach/Getty Images
Conchita in der Sendung "It Takes 2" in Köln
Conchita WurstDieter Nagl/GettyImages
Conchita Wurst
Sängerin Conchita WurstInstagram / conchitawurst
Sängerin Conchita Wurst
Hättet ihr gedacht, dass die Glatze echt ist?774 Stimmen
500
Niemals, das ist eine zu extreme Veränderung!
274
Ja, es steht ihm einfach sehr gut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de