Kim Gloss (26) verdient im Netz ihren Lebensunterhalt! Dass die einstige DSDS-Teilnehmerin großen Wert auf ihr Äußeres legt, ist kein Geheimnis. 2010 unterzog sie sich ihrer ersten Schönheits-OP. Erst kürzlich sorgte Kims extrem glatt erscheinendes Gesicht für Diskussionen. Ihren 331.000 Insta-Abonnenten ist der Beauty-Wahn an einigen Stellen schon fast zu viel des Guten. Sie fragen sich immer wieder, wie sich die Sängerin das alles finanziert. Jetzt verrät Kim, inwiefern Instagram-Posts ihr diesen Lifestyle ermöglichen!

Kim macht kein Geheimnis daraus, dass sie ihr Geld mit ihrem Social-Media-Kanal verdient. "Ja, ich kann auf jeden Fall von Instagram leben. Ich teste tolle Produkte für euch. Und wenn ich sie gut finde, werbe ich für sie und zeige sie euch", beantwortet die Sängerin in ihrer Instagram-Story die Fragen ihrer Follower. Zusätzlich verdiene sie sich aber auch noch etwas mit TV-Shows dazu. Außerdem erklärt die Influencerin, dass sie genügend Kohle spare, um sich ein zweites Standbein aufzubauen. Denn eins ist der Musikerin klar: "Das wäre ja dumm und naiv von mir, zu denken, dass ich für immer von Social Media leben könnte."

Bereits vor knapp einem Jahr sprach das Netz-Sternchen darüber, wie viel Geld es pro Instagram-Beitrag kassiert. In einem RTL-Interview gestand die Beauty-OP-Liebhaberin, dass sie für eine Produkterwähnung in einer Insta-Story 2.500 Euro verlange. Der Preis für eine Nennung in ihrem Feed starte sogar erst bei 4.000 Euro.

Kim Gloss in BerlinInstagram / kim_glossofficial
Kim Gloss in Berlin
Kim Gloss im Februar 2019Instagram / kim_glossofficial
Kim Gloss im Februar 2019
Fahrstuhl-Selfie von Kim GlossInstagram / kim_glossofficial
Fahrstuhl-Selfie von Kim Gloss
Hättet ihr gedacht, dass Kim von Instagram leben kann?1380 Stimmen
877
Ja, schließlich folgen ihr viele und sie macht einen guten Job!
503
Nein! Ich dachte, sie braucht noch andere Einnahmequellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de