Der Tod eines geliebten Familienmitglieds ist wohl das Schlimmste, was einem Menschen passieren kann. Kristoff St. Johns (✝52) Ex-Frau Mia St. John (51) traf die Nachricht vom Tod des Vaters ihrer zwei Kinder besonders hart. Die beiden hatten vor vier Jahren erst ihren gemeinsamen Sohn Julian verloren. Kristoffs Tod war ein weiterer schwerer Schicksalsschlag für Mia. Nun gab sie zu, einen Alkohol-Rückfall nach seinem Tod gehabt zu haben.

"Ich habe meine 30-jährige Abstinenz gebrochen", sagte die 51-jährige Boxerin dem People-Magazin. "Ich schäme mich sehr dafür, glauben Sie mir. Aber ich bin auch nur eine normale Person mit Schwächen. Wir alle müssen einen Weg finden, uns aufzuraffen und weiterzumachen." Zweimal war Mia nach Kristoffs Tod im Krankenhaus. Sie entschuldigte sich nun in der Öffentlichkeit dafür, sollte sie irgendjemandem einen Schrecken eingejagt haben. Nun will sie sich ganz auf ihre Tochter Paris und deren Halbschwester Lola konzentrieren, die aus Kristoffs zweiter Ehe stammt.

Kristoff wurde neben seinem Sohn Julian begraben. Der damals 24-Jährige hatte nach langer psychischer Krankheit Suizid begangen. Kristoff hatte sehr unter dem Tod seines ältesten Kindes gelitten – er ist mutmaßlich an einer Alkoholvergiftung gestorben.

Kristoff St. John, Schauspieler
Getty Images
Kristoff St. John, Schauspieler
Mia St. John, Profiboxerin
Getty Images
Mia St. John, Profiboxerin
Kristoff St. John, Soap-Star
Getty Images
Kristoff St. John, Soap-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de