Steffi Graf (49) ist wohl der Inbegriff des deutschen Tennis-Sports. Sie ist eine der erfolgreichsten Frauen ihrer Sportart und ergatterte etliche Siege und Auszeichnungen. Als sie dann vor zwanzig Jahren ihre Karriere beendete, konzentrierte sie sich auf ihren Ehemann und die gemeinsamen Kinder. Doch ihren Beruf wird sie nie vergessen – auch, weil ihr Körper sie jeden Tag daran erinnert. Ihre steile Karriere fordert nämlich heute ihren Preis!

Steffi ließ das Stellar Magazine an den körperlichen Folgen ihrer Profi-Karriere teilhaben. "Hier zu sitzen, meine Hüften...es tut weh", klagt die zweifache Mutter. Ihr Beruf sei hart zu ihrem Körper gewesen. Und ein Leiden der 49-Jährigen klingt besonders schmerzhaft: "Ich habe ein Knie, da liegt Knochen auf Knochen."

Da ist es wohl besser, dass sich Steffi jetzt ganz auf ihre Familie konzentriert! Mit Ehemann Andre Agassi (48) ist sie seit 2001 glücklich verheiratet. Im vergangenen Jahr verriet das Ehepaar der Gala sogar, was ihre Beziehung so stark macht: "Durch die Tatsache, dass wir uns beide in einer Umgebung entwickelt haben, die sehr vom Wettbewerb geprägt ist, konnte eine sehr starke Kommunikation zwischen uns entstehen."

Steffi Graf bei der French Open Tennis Championship 1989Simon Bruty/Getty Images
Steffi Graf bei der French Open Tennis Championship 1989
Steffi Graf bei der French Open Tennis Championship 1989Gary M. Prior/Getty Images
Steffi Graf bei der French Open Tennis Championship 1989
Andre Agassi und Steffi Graf bei einer Gala in Las Vegas 2017Splash News
Andre Agassi und Steffi Graf bei einer Gala in Las Vegas 2017
Wusstet ihr, dass Profi-Sportler solche Probleme bekommen können?2648 Stimmen
2378
Ja, das habe ich schon von einigen gehört.
270
Oh nein, die Armen! Das wusste ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de