Nun geht es an die Formalitäten. Am 3. Februar wurde der zweifache Emmy-Preisträger Kristoff St. John (✝52) leblos in seiner Wohnung in Los Angeles aufgefunden. Ein offizieller Bericht der Gerichtsmedizin hatte ergeben, dass eine Hypertrophie und übermäßiger Alkoholkonsum zu Herzversagen bei dem beliebten Serien-Star führten. Lange wurde spekuliert, ob Kristoff Selbstmord begangen habe. Inzwischen wird sein unerwarteter Tod als Unfall gewertet, der Schauspieler wurde gerade mal 52 Jahre alt. Doch was passiert jetzt mit Kristoffs Nachlass?

Wie The Blast berichtet, habe Kristoffs älteste Tochter Paris darum gebeten, den Nachlass ihres verstorbenen Vaters zu verwalten. Da Kristoff keinen letzten Willen verfügt hatte, habe Paris nun in Los Angeles vor Gericht einen Antrag gestellt, um sich um das Erbe kümmern zu dürfen. Das Vermögen wird auf einen Nettowert von 122.000 US-Dollar geschätzt, umgerechnet sind das etwa 107.000 Euro. Paris, die 1992 geboren wurde, ist die gemeinsame Tochter des verstorbenen Schauspielers und seiner Ex-Frau Mia.

Mia selbst soll laut des News-Portals unterdessen gerade rechtliche Möglichkeiten abwägen: Sie sei der Meinung, dass Kristoff wegen seiner psychischen Probleme nicht richtig behandelt worden wäre. Wie bekannt wurde, sei der Schauspieler kurz vor seinem Tod in psychiatrischer Behandlung gewesen, wurde jedoch wenige Tage später aus der Klinik entlassen, weil die Ärzte eine Selbstgefährdung ausschlossen.

Kristoff St. John bei den Daytime Emmy Awards
Adriana M. Barraza/WENN
Kristoff St. John bei den Daytime Emmy Awards
Lola, Kristoff und Paris St. John im Juli 2016
Getty Images
Lola, Kristoff und Paris St. John im Juli 2016
Kristoff St. John, US-Fernsehstar
Getty Images
Kristoff St. John, US-Fernsehstar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de