Schlaf ist wichtig – auch für Mütter wie Sara Kulka (28). Die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin hat bereits zwei Kinder – doch mit ihren ungewöhnlichen Erziehungsmethoden steht sie immer wieder in der Kritik. Zuletzt, weil sie preisgab, dass sie sich immer noch mit ihren Mädchen ein Bett teilt. Prompt wurde sie im Netz als faul betitelt. Die Reaktion der Beauty fiel überraschend aus: Sie widersprach der Userin nicht, sondern gab zu, sich das Leben leicht zu machen!

In einem Instagram-Post, erklärte Sara, warum sie nicht auf ein gemeinsames Familienbett verzichten wolle: "Wenn ich mir vorstelle, ich müsste nachts zwei- bis fünfmal aufstehen, ein Fläschchen zubereiten und mein Kind vielleicht noch jeweils fünf bis 30 Minuten im eigenen Zimmer zum Schlafen bringen... Nein, das wäre mir durchaus zu viel." Um selber mehr schlafen zu können, lasse sie ihre Kinder bei sich im Bett schlummern, führte die Vollblut-Mama weiter aus. "Was ich tue, ist mich von links nach rechts zu drehen und bei Bedarf meine Brust zum Stillen zur Verfügung zu stellen."

Mit ihrem Social-Media-Beitrag traf das Model bei vielen Müttern direkt ins Schwarze, denn von ihnen bekam sie viel Zuspruch: "Jede Mutter weiß, wie es an einem zerrt, wenn man nachts öfter als einmal aufsteht" oder "Du machst alles richtig", waren nur zwei der vielen Kommentare, die sie von ihren Followern erhielt.

Sara Kulka und ihre TochterInstagram / sarakulka_
Sara Kulka und ihre Tochter
Sara Kulka mit ihrer Tochter AnnabellInstagram / sarakulka_
Sara Kulka mit ihrer Tochter Annabell
Sara Kulka und AnnabellInstagram / sarakulka_
Sara Kulka und Annabell
Findet ihr Saras Einstellung richtig?3483 Stimmen
2903
Ja klar, auch Mamas brauchen ihre Ruhe.
580
Nein, Kinder gehören nicht in das Bett ihrer Eltern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de