Beyoncé (37) spricht ganz offen über ihre zweite Schwangerschaft! Bereits im August gab die Sängerin erste Details über die problematische Geburt ihrer Zwillinge Rumi und Sir Carter preis. Wegen einer Blutvergiftung, an der die dreifache Mutter bereits Wochen vor der Entbindung gelitten hatte, mussten die Babys mithilfe eines Kaiserschnitts geholt werden. Jetzt gewährt die 37-Jährige weitere Einblicke in die Zeit, als ihre beiden Jüngsten auf die Welt kamen.

In ihrer Neflix-Dokumentation "Homecoming" offenbart Beyoncé noch einen anderen dramatischen Grund für die Operation: "Im Mutterleib stoppte das Herz eines der Zwillinge ein paar Male." Nach dem Eingriff habe die Beauty Schmerzen und Muskelkrämpfe gehabt und einige Zeit gebraucht, um ihre Bühnen-Choreographien wieder sicher zu meistern. "Mein Körper musste sich von den getrennten Muskeln erholen", erklärt sie.

Trotz der schweren Zwillingsgeburt sollen Beyoncé und ihr Ehemann Jay-Z (49) bereits über ein viertes Kind nachdenken. Eilig hätten sie es allerdings laut Angaben eines Bekannten nicht: "Das muss nicht unmittelbar in naher Zukunft passieren."

Beyoncé mit ihren Zwillingen Sir und Rumi CarterBeyonce.com
Beyoncé mit ihren Zwillingen Sir und Rumi Carter
Sängerin Beyoncé, 2016Getty Images
Sängerin Beyoncé, 2016
Jay-Z und Beyoncé, MusikerBeyonce.com
Jay-Z und Beyoncé, Musiker
Hättet ihr gedacht, dass Beyoncé so unter der Geburt gelitten hat?1075 Stimmen
770
Ja, so ein Kaiserschnitt ist schon krass.
305
Nein, das hätte ich echt nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de