Gehen die aktuellen Furore doch nicht spurlos an ihm vorbei? Zwischen Tristan Thompson (28) und Khloe Kardashian (34) geht es seit Monaten drunter und drüber. Seit dem verheerenden Betrugskandal um den Basketballer und Jordyn Woods (21) ist der stille Rosenkrieg zwischen True Thompsons (1) Eltern aber wirklich nicht mehr zu stoppen: Zwar gingen die Verflossenen bei dem Geburtstag ihrer Tochter zivil miteinander um – kurz darauf teilte die Kardashian-Blondine aber offenbar schon wieder mit kryptischen Botschaften im Netz gegen ihren Ex aus. Feierte sich Tristan etwa deshalb danach den Frust weg?

Kurz nach Khloes virtuellem Diss machten Tristan und seine Freunde im Warwick-Club in Hollywood die Nacht zum Tag. Wie Paparazzi-Aufnahmen, die Daily Mail vorliegen, zeigen, sah der komplett in Schwarz gekleidete Sportler ziemlich betrübt aus. Trotz hochgezogener Kapuze und gesenktem Kopf ließ sich Tristans offensichtlich schlechte Laune nicht verbergen.

In ihrer Instagram-Story hatte Khloe folgende Zeilen geteilt: "Liebe Männer. Schließt eure Augen. Stellt euch vor, ihr habt eine Tochter. Stellt euch vor, sie datet Männer wie euch. Hättet ihr gelächelt? Nein. Dann ändert euch." Mediengerüchten zufolge habe Tristan diese Worte persönlich genommen und sich darüber geärgert.

Tristan Thompson, Baby True und Khloe Kardashian, April 2019Instagram / khloekardashian
Tristan Thompson, Baby True und Khloe Kardashian, April 2019
Tristan Thompson in HollywoodAPEX / MEGA
Tristan Thompson in Hollywood
Tristan Thompson, SportlerMEGA
Tristan Thompson, Sportler
Denkt ihr, dass Khloes Diss Tristan nahe ging?469 Stimmen
316
Ja, seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, definitiv!
153
Kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de