Schwere Zeiten für Dumbledore-Darsteller Michael Gambon (78)! Schon vor vier Jahren hatte er sich notgedrungen von der großen Bühne verabschiedet, weil er sich einfach keine Texte mehr merken konnte. Damals gab der Schauspieler zu, dass er sich Sorgen mache, an Alzheimer zu leiden. Haben sich diese Befürchtungen jetzt bestätigt? Eigentlich war der 78-Jährige für eine Rolle in einer Comedy-Show eingeplant – doch dieses Engagement wurde jetzt zurückgezogen!

Wie Daily Mail berichtete, habe Michael schon für die Pilot-Folge der Sky One Comedyserie "Breeders" vor der Kamera gestanden. Doch er habe einfach seine Zeilen nicht behalten können. Im Gegensatz zu seinen Kollegen sei er daher nicht für die zehnteilige Serie, die nächstes Jahr veröffentlicht werden soll, verpflichtet worden. Eine Quelle erklärte gegenüber The Sun: "Michael ist ein unglaublicher Schauspieler und war am Set sehr beliebt. Aber das Alter scheint ihn eingeholt zu haben und er hatte Probleme mit dem Skript."

Ein Sprecher von Sky bestätigte, dass Michael nicht Teil von "Breeders" sein wird, verweigerte aber jeglichen weiteren Kommentar. Der Sprecher des Harry Potter-Stars wollte sich nicht zu dem Thema äußern.

Michael Gambon im September 2018 in London
Getty Images
Michael Gambon im September 2018 in London
Michael Gambon, Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint and Alan Rickman im Juli 2009 in New Yor
Getty Images
Michael Gambon, Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint and Alan Rickman im Juli 2009 in New Yor
Michael Gambon im April 2011 in New York City
Getty Images
Michael Gambon im April 2011 in New York City
Wie findet ihr es, dass Michael nicht bei "Breeders" zu sehen sein wird?614 Stimmen
397
Schade – ich hätte ihn gerne in der Rolle erlebt!
217
Na ja – vielleicht ist es das Gesündeste für ihn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de