Wie ärgerlich! Am vergangenen Sonntag musste Jennifer Hummel die Abnehm-Show The Biggest Loser verlassen – eine Woche vor dem großen Finale. Während die Geislingerin seit der ersten Folge zwar stolze 51,9 Kilogramm abgenommen hat, verlor sie zuletzt prozentual weniger Gewicht als die übrigen Kandidaten und schied deswegen schließlich aus. Wie es Jennifer nach dem Show-Aus wohl geht? Promiflash hat nachgefragt!

Im Gespräch mit Promiflash berichtete die 28-Jährige vom Einfluss, den ihr Ausscheiden kurz vor dem Finale auf sie hatte. Dabei gestand sie, dass sie den "Schock und Ärger" zunächst habe verdauen müssen. Mittlerweile gehe es ihr aber "fantastisch". "Ich habe mein Hauptziel erreicht: den Start in ein neues Leben", zeigte sich die Kandidatin schließlich trotz allem zufrieden.

Jennifer betonte außerdem, dass sie aus der Show weitaus mehr mitnehme als bloß die vermittelten Ernährungs- und Sport-Tipps: "Den Glauben an meine Stärke und das Vertrauen in mich selbst", beschrieb sie weitere wertvolle Einsichten, die sie im Laufe der Sendung habe gewinnen können.

"The Biggest Loser" – am 28. April 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1.

Jennifer Hummel bei "The Biggest Loser"SAT.1 / Benedikt Müller
Jennifer Hummel bei "The Biggest Loser"
Jennifer Hummel bei "The Biggest Loser"SAT.1 / Benedikt Müller
Jennifer Hummel bei "The Biggest Loser"
Jennifer Hummel, "The Biggest Loser"-KandidatinSAT.1 / Benedikt Müller
Jennifer Hummel, "The Biggest Loser"-Kandidatin
Seid ihr überrascht, dass Jennifer das Show-Aus offenbar ganz gut verkraftet?371 Stimmen
136
Ja, total! Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.
235
Nein. Sie weiß halt, dass es letztlich nicht ums Gewinnen geht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de