Das letzte Wort ist offenbar noch nicht gesprochen! Gestern Abend flossen bei Let's Dance zahlreiche Tränen: Woche für Woche gab Kerstin Ott (37) auf dem Parkett ihr Bestes – doch mit ihrer Leistung konnte sie die Jury einfach nicht von sich überzeugen. Zu viel für die Sängerin, die während der Show sogar offenbarte, am liebsten das Format verlassen zu wollen. Eine Einstellung, die Chef-Juror Joachim Llambi (54) so gar nicht nachvollziehen kann – und die ihn sogar richtig auf die Palme bringt.

Kerstin wuchs die Situation über den Kopf, doch für den strengen Llambi kein Grund, einfach aufzugeben. "Das ist ein Affront gegen die Show. Ich tanze nicht fünf Wochen mit und sage dann plötzlich, dass es mir nicht liegt. Dann ziehe ich es durch", machte er seinem Ärger im Interview mit Bild Luft. Vor allem Kerstins Tanzpartnerin Regina Luca (30) sei jetzt die Leidtragende: "Natürlich schlägt das Herz da für den Tanz und wenn jemand so was sagt, nimmt man das schon persönlich. Dann hätte sie direkt aufhören sollen. Oder 'verletzt' sein..."

Ehrliche Worte des 54-Jährigen, die sich Kerstin aber nicht zu Herzen nimmt. "Was der Llambi denkt, ist seine Sache. Ich habe das Beste gegeben. Deswegen bin ich glücklich, wie es jetzt vorbeigegangen ist", erklärte sie, als sie mit dem Statement des ehemaligen Profitänzers konfrontiert wird. Dass Kerstin glücklich mit der Entscheidung der Zuschauer ist, war gestern Abend nicht zu übersehen. Das Publikum konnte live mitverfolgen, wie ihr eine Last von den Schultern gefallen war.

Joachim Llambi hinter dem "Let's Dance"-JurypultWENN.com
Joachim Llambi hinter dem "Let's Dance"-Jurypult
Kerstin Ott und Regina Luca bei "Let's Dance"Getty Images
Kerstin Ott und Regina Luca bei "Let's Dance"
Kerstin Ott nach ihrem "Let's Dance"-AusGetty Images
Kerstin Ott nach ihrem "Let's Dance"-Aus
Was haltet ihr von Llambis Statement?13921 Stimmen
9591
Absolut gerechtfertigt – ich kann das auch nicht nachvollziehen.
4330
Ich finde das sehr unpassend, als ob Kerstin nicht schon genug gelitten hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de