Die Fans von "A Star Is Born" können noch hoffen! Lady Gaga (33) und Bradley Cooper (44) feierten mit dem Musikfilm einen großen Erfolg bei den Oscars – ihre gemeinsame Performance des Hits "Shallow" sorgte sowohl im Publikum als auch bei den Kinozuschauern für Gänsehaut. In einer Talkshow verriet Bradley nun: Ihm würde es gefallen, zusammen mit Lady Gaga das Drehbuch vor Publikum zu lesen und dabei auch alle Songs des Films live zu performen!

Der Hollywood-Schauspieler und die Sängerin haben das gemeinsame Projekt zwar für beendet erklärt, können sich aber trotzdem vorstellen, ihren Fans noch eine besondere Freude zu machen. In dem Interview mit Ellen DeGeneres (61), das für die Ausstrahlung am Donnerstag im Vorfeld aufgezeichnet wurde, erklärte Bradley nun: "Es wäre eine coole Sache, wenn man an einem Abend eine Live-Lesung des Filmdrehbuchs veranstaltet und dabei alle Songs singt, während man das Drehbuch durchgeht – zum Beispiel in der Hollywood Bowl oder einer ähnlichen Location."

Eines sei für den 44-Jährigen allerdings ausgeschlossen: eine Tour mit Gaga, auf der beide die Songs des Films zum Besten geben. Für die Filmaufnahmen hatte das Duo bereits kurze Auftritte beim Coachella sowie beim Stagecoach Festival und dem Glastonbury Festival absolviert. Die Zuschauer konnten die Musik damals allerdings noch nicht über die Lautsprecher hören, da sie nicht vor Veröffentlichung des Films verbreitet werden sollten.

Bradley Cooper und Lady Gaga bei der UK-Premiere von "A Star Is Born"Anthony Harvey/Getty Images
Bradley Cooper und Lady Gaga bei der UK-Premiere von "A Star Is Born"
Bradley Cooper bei den Oscars 2019Getty Images
Bradley Cooper bei den Oscars 2019
Bradley Cooper und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019Getty Images
Bradley Cooper und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Was haltet ihr von der Idee mit der Live-Lesung?824 Stimmen
541
Das wäre klasse!
283
Ich bin jetzt nicht sonderlich beeindruckt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de