Sie schockt ihre Fans: Für Charlotte Crosby (28) kann es offenbar nicht hübsch genug sein. Deshalb lässt das Reality-TV-Sternchen auch immer wieder vom Beauty-Doc Hand anlegen und sich durch diverse Schönheits-OPs aufhübschen. Ob nun eine Brust-OP, Nasenkorrektur oder Botox in den Lippen – die 28-Jährige probiert mutig immer wieder etwas Neues aus. Doch dieses Mal hat die TV-Moderatorin es wohl ein wenig übertrieben.

Am Flughafen Heathrow wurde Charlotte mit ihrem Freund Joshua Ritchie auf dem Weg in ihren Brasilienurlaub gesichtet. Ein Foto, das die Jersey Shore-Darstellerin auf Instagram postete, zeigt, dass sie sich wohl wieder einmal unters Messer gelegt hat – denn ihr Gesicht schien geschwollen zu sein. Während einige ihrer Follower vom Pic begeistert waren, reagierten viele schockiert. Ein Fan kommentierte: "Wie schrecklich du aussiehst, meine Liebe. Zu viele Eingriffe. Vorher sahst du viel schöner aus!" Das sahen auch viele andere Follower so: "Charlotte, wir lieben dich, aber bitte hör auf, mit deinem Gesicht zu spielen", bat ein anderer.

Doch Charlotte kann anscheinend einfach nicht genug bekommen. Aus ihrer Leidenschaft für Schönheits-OPs macht sie laut Mirror auch gar keinen Hehl. Angeblich habe sie bereits mehr als 20.000 Pfund, also ca. 23.000 Euro, in Eingriffe investiert.

Charlotte Crosby im März 2019
Getty Images
Charlotte Crosby im März 2019
Charlotte Crosby, Reality-TV-Star
Instagram / charlottegshore
Charlotte Crosby, Reality-TV-Star
Charlotte Crosby, April 2019
Instagram / charlottegshore
Charlotte Crosby, April 2019
Findet ihr auch, dass Charlotte es mit ihrer OP-Sucht übertreibt?854 Stimmen
809
Ja, auf jeden Fall!
45
Nein, ich finde, das ist alles noch im Rahmen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de