Erschreckende Szenen bei Unter uns! Schon vor wenigen Wochen kündigten die Macher an, dass Tobias (Patrick Müller, 31) einen Schlaganfall erleiden wird. Dafür besuchte der Schauspieler im Vorfeld der Dreharbeiten extra eine Stiftung, um sich bestmöglich vorzubereiten. Am heutigen Montagabend flimmert die Folge nun endlich über die Fernsehbildschirme und die ersten Fotos aus dem Pressebereich versprechen schon jetzt: Es wird ganz schön dramatisch.

Mit einzelnen Aufnahmen gibt der Sender RTL den Fans schon jetzt einen Vorgeschmack auf die tragischen Momente, die sie in der heutigen "Unter uns"-Episode erwarten. Anwalt Tobias bricht während eines Gerichtsprozesses zusammen und liegt regungslos auf dem Boden, während sein Mandant Jakob (Alexander Milo, 39) und Benedikt (Jens Hajek) sich über ihn beugen. "Er hatte wahrscheinlich einen Schlaganfall", vermutet Jakob. Eine weitere Aufnahme zeigt, wie Tobias mit einer Beatmungsmaske ins Krankenhaus gebracht wird.

Sein Zustand scheint sehr ernst zu sein, denn auf einem dritten Bild liegt er in einem Krankenbett, mit einem Beatmungsschlauch. Seine gute Freundin Vivien (Sharon Berlinghoff) ist an seiner Seite und bangt um sein Leben – und das aus gutem Grund! Ein Vorschau-Clip verrät, dass die Ärzte Tobias operieren und in ein künstliches Koma versetzen mussten. Ob er bleibende Schäden davon tragen wird, bleibt bisher ungewiss. "Unter uns", immer Montag bis Freitag 17:30 Uhr auf RTL.

Jakob (Alexander Milo), Tobias (Patrick Müller), Benedikt (Jens Hajek) bei "Unter uns"TVNOW / Dennis-A. Hundt
Jakob (Alexander Milo), Tobias (Patrick Müller), Benedikt (Jens Hajek) bei "Unter uns"
Vivien (Sharon Berlinghoff) und Tobias (Patrick Müller) bei "Unter uns"TVNOW / Stefan Behrens
Vivien (Sharon Berlinghoff) und Tobias (Patrick Müller) bei "Unter uns"
Easy (Lars Steinhöfel), Tobias (Patrick Müller) und Vivien (Sharon Berlinghoff)TVNOW / Stefan Behrens
Easy (Lars Steinhöfel), Tobias (Patrick Müller) und Vivien (Sharon Berlinghoff)
Werdet ihr euch die Folge anschauen?820 Stimmen
703
Ja, auf jeden Fall!
117
Nein, eher nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de