Er hat die Spendierhosen an – für sich selbst! Während Drake (32) seinen Fans vor einigen Monaten damit imponiert hatte, zwei Fast Food-Angestellten ein fünfstelliges Trinkgeld zu geben, wurde er nur kurz darauf für seinen lockeren Umgang mit Geld zur Lachnummer im Netz. Der Rapper hatte sich eine 400.000-Dollar-Handyhülle gegönnt. Jetzt setzte der Musiker in Sachen Luxus allerdings noch einen drauf: Drake hat sich eine eigene Boeing 767 zu einem edlen Privatjet umbauen lassen!

Am Freitag teilte Drake einen Instagram-Clip von sich und seiner neuesten Errungenschaft: einem riesigen Flugzeug mit der Aufschrift "Air Drake". "Keine Miete, kein Timesharing, keine Miteigentümer", erzählt der 32-Jährige in dem Video stolz. Er nahm seine Follower auch mit ins Innere der Maschine. Dort dominieren Gold- und Brauntöne den luxuriös eingerichteten Innenraum, in dem neben Ledersesseln auch ein Sofa zu sehen ist. Laut dem Airways-Magazin kostet eine Boeing 767 rund 185 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 164,6 Millionen Euro) – die Änderungen noch nicht mit eingerechnet. Wie viel Drake tatsächlich für seinen umgebauten Privatjet hingeblättert hat, ist bisher unklar.

Zuletzt hatten Kim Kardashian (38) und Kanye West (41) wegen eines privaten Flugs mit einer Boeing 747 einen Shitstorm im Netz einstecken müssen. Im November vergangenen Jahres teilten sich die Reality-Queen und der Rapper ganz alleine eine Maschine nach Tokio, in der eigentlich bis zu 660 Personen Platz gehabt hätten!

Drake vor seinem FlugzeugInstagram / champagnepapi
Drake vor seinem Flugzeug
Drake, SängerGetty Images
Drake, Sänger
Kim Kardashian und Kanye West in South Beach, MiamiMEGA
Kim Kardashian und Kanye West in South Beach, Miami
Findet ihr es protzig, dass Drake sich eine Boeing 767 gekauft hat?425 Stimmen
322
Ja, unglaublich protzig!
103
Nein, er ist ein Star und da ist das normal


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de