Carlotta Truman (19) und Laurita Spinelli singen sich gerade warm! Am morgigen Samstag gehen die beiden als das Pop-Duo S!sters beim diesjährigen Eurovision Song Contest für Deutschland an den Start. Mittlerweile steht fest, welche Position den Musikerinnen zugeteilt wurde: Sie sind als vierte an der Reihe – zwischen den russischen und den tschechischen Künstlern. Statistisch gesehen sind das leider nicht die besten Voraussetzungen für einen Sieg.

An vierter Stelle zu singen sei laut der ARD mit Blick auf die Zahlen nicht sehr erfolgversprechend. So landeten die Kandidaten mit dieser Startnummer in den vergangenen Jahren immer auf den hinteren Plätzen. Andere hingegen erhielten statistisch gesehen deutlich mehr Punkte. Eine weitere Tatsache, die es den S!sters erschweren könnte: Sie treten nach den sehr charismatischen Tschechen der Band Lake Malawi und vor dem Favoriten, dem russischen Sänger Sergey Lazarev auf.

Gegen die Statistik spricht, dass es Luca Hänni (24), der für die Schweiz antritt, im zweiten Halbfinale von diesem Platz aus direkt ins Finale geschafft hat. Die schlechteste Startposition ist statistisch gesehen ohnehin die Nummer zwei – die ging in diesem Jahr an die Albanerin Jonida Maliqi.

Sergey Lazarev, SängerGetty Images
Sergey Lazarev, Sänger
Luca Hänni im Juli 2014Getty Images
Luca Hänni im Juli 2014
Pop-Duo S!sters im Februar 2019 in BerlinGetty Images
Pop-Duo S!sters im Februar 2019 in Berlin
Werdet ihr euch den Eurovision Song Contest angucken?1736 Stimmen
1151
Natürlich, ich verfolge das jedes Jahr!
585
Nein, mich interessiert die Show nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de