Gerüchte über Karriere-Ende: Jetzt spricht Britney Klartext

Justin Timberlake und Britney Spears im Februar 2002Getty Images
Anzeige

Jetzt äußert Britney Spears (37) sich zu den Worten ihres Managers Larry Rudolph! Nachdem sich das Pop-Sternchen in einer psychiatrischen Einrichtung behandeln lassen hatte, schockte er die Fans der Sängerin: Larry zweifele daran, dass sie aktuell in der Lage sei, wieder auf die Bühne zurückzukehren. Er meinte sogar, dass Brit wahrscheinlich nie mehr richtig performen werde. Die Blondine sieht das aber ganz anders!

Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.Getty Images
Anzeige

Als die "Toxic"-Interpretin am Freitag mit ihrem Freund Sam Asghari (25) in Camarillo, Kalifornien unterwegs war, wurde sie von TMZ auf die Einschätzung ihres jahrelangen Managers angesprochen: "Britney, wirst du je wieder performen?", fragte ein Kameramann. "Natürlich", entgegnete die 37-Jährige kurz, aber bestimmt. Diese Worte werden ihre Anhänger sicher erfreuen. Denn kürzlich wurde spekuliert, dass Brit womöglich selbst mit den Gedanken spiele, ihre Karriere zu beenden.

Sängerin Britney SpearsGetty Images
Anzeige

Im Januar wurde ihre neue Las Vegas-Show ein Monat vor Beginn wegen des schlechtes Gesundheitszustandes ihres Vaters auf unbestimmte Zeit verschoben. Dass Britney trotz der schweren Zeit aber immer noch eine Performerin ist, bewies sie erst am Freitag auf Instagram: In einem Video tanzt die Princess of Pop ausgelassen in einem Fitnessstudio. Etwa um sich auf einen Auftritt vorzubereiten? Was meint ihr? Stimmt unten ab!

Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in PhiladelphiaGetty Images
Anzeige
Anzeige