Heidi Klum (45) tauschte am Samstag den Laufsteg gegen das Stadion! Zusammen mit ihrem Verlobten Tom Kaulitz (29), dessen Bruder Bill (29) und den weiteren Tokio Hotel-Mitgliedern besuchte sie das Bundesliga-Spiel FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt. Vor dem Anpfiff durfte die Fan-Crew sogar über den Platz der Allianz Arena schlendern, bevor sie sich von der Tribüne aus das Spiel ansah. Doch nach dem Sieg der Bayern gab es für die Modelmama auf einmal keine Privilegien mehr: Sie wurden aus dem Spielerbereich weggeschickt!

Nach dem Schlusspfiff machte sich die kleine Fangemeinde laut Bild auf den Weg zu den Spielerkabinen, um die glorreichen Fußballstars zu treffen. Doch Heidi und ihren Begleitern wurde der Weg versperrt und sie mussten fast zehn Minuten vor der Tür warten, bis endlich ein Mitarbeiter mit ihnen sprach. Und dieser bat die Truppe sogar, wieder zu gehen! Das Team wolle seinen Sieg alleine genießen und auch in der "Flash Zone" vor dem Spielerbereich gebe es nicht genügend Platz für die Fußball-Anhänger.

Das Topmodel ist jedoch nicht nur wegen des Bundesliga-Finales gerade in Deutschland: Am Donnerstag findet der große Showdown der 14. Staffel von Germany's next Topmodel statt! Heidis Schützlinge Sayana, Cäcilia und Simone werden an diesem Abend um die begehrte Topmodel-Krone kämpfen.

Bill, Heidi und Tom beim Bayern-SpielInstagram / heidiklum
Bill, Heidi und Tom beim Bayern-Spiel
Bill Kaulitz, Heidi Klum und Tom Kaulitz 2019 in MünchenActionPress / Sebastian Gabsch / Future Image
Bill Kaulitz, Heidi Klum und Tom Kaulitz 2019 in München
Heidi Klum, ModelGetty Images
Heidi Klum, Model
Hättet ihr gedacht, dass Heidi Klum der Zugang verwehrt bleibt?2874 Stimmen
2486
Ja, sie hat doch auch nichts mit Fußball am Hut!
388
Nein! Das finde ich krass!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de