Ob er den Fans mit dieser Rolle auch wieder den Kopf verdrehen wird? Als GZSZ 1992 zum ersten Mal über die Bildschirme flimmerte, sorgte Andreas Elsholz für Herzrasen: Mit seiner Rolle als Heiko Richter mauserte sich der Schauspieler zum absoluten Frauenschwarm. Nach vier Jahren kehrte er der Kult-Serie allerdings den Rücken und widmete sich anderen TV-Projekten. Nun stellt sich Andreas einer neuen Herausforderung: Er hat ein Engagement in einer Netflix-Serie ergattert!

Im Bild-Interview plauderte Andreas über die anstehenden Dreharbeiten, die ihn von seiner Heimat Berlin in den Norden nach Schleswig-Holstein und Hamburg ziehen werden. “Für Netflix drehe ich im Sommer die Serie ‘Deichbullen’, da spielt auch Ben Becker (54) mit”, erzählte der 47-Jährige in dem Gespräch. Auch über seine Rolle verriet er zumindest schon ein kleines Detail: Er werde einen Fischer spielen. Die erste Staffel von “Deichbullen” ist bereits auf dem Streaming-Riesen abrufbar und wurde über Weihnachten auch schon im TV gezeigt.

Mit diesem Erfolg hatte zu Beginn offenbar niemand gerechnet: Die Serie sei zunächst mit einem sehr geringen Budget gedreht worden. “Aber es gibt Leute, die Bock darauf haben und ihre ganze Energie und Kreativität dafür geben”, freute sich Andreas. Das sei so gut angekommen, dass sich Netflix dazu entschieden hätte, “Deichbullen” zu kaufen.

Ex-GZSZ-Darsteller Andreas Elsholz 1993ActionPress/Peter Clay/face to face
Ex-GZSZ-Darsteller Andreas Elsholz 1993
Andreas Elsholz, Angela Neumann und Frank-Thomas Mende, ehemalige GZSZ-DarstellerActionPress/Peter Clay/face to face
Andreas Elsholz, Angela Neumann und Frank-Thomas Mende, ehemalige GZSZ-Darsteller
Andreas Elsholz, SchauspielerActionPress/Foto Unger
Andreas Elsholz, Schauspieler
Werdet ihr euch "Deichbullen" ansehen?136 Stimmen
66
Ja. Klingt gut.
70
Nein. Nicht mein Fall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de