Am 6. Mai erblickte der erste Sohn von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) das Licht der Welt. Bei der Geburt von Archie war laut einem offiziellen Statement des Königshauses nicht nur der Papa anwesend, sondern auch Oma Doria Ragland. Die stand ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn auch in den ersten zwei Wochen nach der Entbindung mit Rat und Tat zur Seite. Ab sofort sind die frisch gebackenen Eltern allerdings auf sich alleine gestellt: Doria flog vergangenen Dienstag zurück nach Los Angeles.

Trotz Spekulationen, dass Doria nach der Geburt ihres Enkels noch einige Zeit in Frogmore Cottage bleiben würde, kehrte die 62-Jährige nun in ihre Heimat L.A. zurück. Dort wurde sie laut Mirror von Nachbarn dabei gesehen, wie sie ihre beiden Hunde ausführte. Zwar sind Meghan und Harry damit erst einmal auf sich alleine gestellt, für künftige Besuche Dorias sind aber angeblich immer eine Reihe von Zimmern auf dem Anwesen der Sussex' reserviert.

Doria hatte sich selbst auch intensiv auf die Geburt und die Anfangszeit mit ihrem königlichen Enkel vorbereitet. Sie soll sogar einen Kurs bei einem Erziehungs-Guru belegt haben, um ihrer geliebten Tochter bestmöglich beistehen zu können.

Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison
Doria Ragland im Mai 2018
Getty Images
Doria Ragland im Mai 2018
Doria Ragland, Herzogin Meghan und Prinz Harry im September 2018
Getty Images
Doria Ragland, Herzogin Meghan und Prinz Harry im September 2018
Wusstet ihr, dass Doria in Los Angeles lebt?553 Stimmen
83
Nein, das ist mir neu!
470
Ja klar, das war mir bekannt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de