In die nächste Runde ist Barbara Becker (52) zwar nicht gekommen, aber für ihren Sohn Elias Becker (19) war sie der Star des Abends. Am vergangenen Freitag zeigte sich die Let's Dance-Teilnehmerin bei ihrem "Magic Moment" von ihrer gefühlvollen Seite. Doch am Ende konnte sie weder mit ihrer Freestyle-Performance, noch mit ihrem Streetdance überzeugen – in der neunten Show musste sich Barbara verabschieden. Trotz der Niederlage war einer ganz besonders gerührt von ihrem Auftritt: ihr Sohn.

Für Elias war der "Magic Moment" superemotional, denn seine Mama widmete ihm diesen Auftritt und vertanzte seine Geburt. In einem Interview mit RTL verriet er: "Ich musste echt weinen, es war so toll. Ich habe sie gesehen, sie war total drinnen, sehr entspannt. Ich habe es geliebt, es hat mich total glücklich gemacht."

Das Male-Model war sogar richtig überrascht von der Performance seiner berühmten Mutter: "Ich hätte nie gedacht, dass das so schön sein kann. Ich dachte, das wäre so ein Kuschellied, aber das war so toll, so traurig-schön." Im Interview hat Barbara sogar verraten, wie ihr Sohn sich vor ihrem großen Moment gefühlt hat: "Er war sehr nervös für mich, hat sich aber trotzdem wahnsinnig gefreut."

Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance" 2019Getty Images
Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance" 2019
Elias BeckerInstagram / e.current
Elias Becker
Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance"Getty Images
Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance"
Wie fandet ihr Barbaras "Magic Moment"?515 Stimmen
331
Total schön!
184
Ich fand einen anderen besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de